Office 365 Akademie Experteninterview: „Nutzerzentrierte Einführung von Office 365" mit Christof Meyer und Alexander Tews

Office 365 Akademie Experteninterview: „Nutzerzentrierte Einführung von Office 365" mit Christof Meyer und Alexander Tews

Wenn Office 365 in Unternehmen eingeführt wird, dann ist das viel mehr als nur ein neuer Office-Client, es kommt eine Vielzahl neuer Möglichkeiten hinzu und letztlich ändert sich auch die Arbeitsweise. Da muss man durchaus aufpassen, die Nutzer nicht zu überfordern und deren tatsächliche Bedürfnisse zu berücksichtigen. „Nutzerzentrierte Einführung“ heißt das Schlagwort, über das ich mit den Experten Christof Meyer und Alexander Tews spreche.

Die Themen:

  • Was unterscheidet eine „Nutzerzentrierte Einführung“ von einer „normalen Einführung“?
  • Nimmt die IT-Abteilung bei einer „Nutzerzentrierten Einführung“ eine andere Rolle ein?
  • Wie kann so eine Einführung ablaufen?
  • Bedarfsanalyse: Welche Methoden gibt es, um den Bedarf zu analysieren?
  • Wie werden die geführten Interviews ausgewertet?
  • Konzepterstellung: Der Entwurf eines Prototyps
  • Lösungsbau auf dem Papier
  • Eure Erfahrung: Wie seid ihr dazu gekommen? Welche Stolpersteine gab es?
  • Was bringt das dem Kunden?

Über Christof Meyer
Christof Meyer ist Consultant für SharePoint mit einem Schwerpunkt auf Collaboration und Prozesse. Zu seinen Themen gehörten auch Nintex und ITIL.

Über Alexander Tews
Alexander Tews ist Senior Consultant und Entwickler für den Bereich Collaboration und Communication. Er organisiert die Office 365 & SharePoint User Group in Nürnberg.

Aufzeichnung des Interviews

Folien auf SlideShare

Über den Autor
Thomas Maier
  • Thomas Maier auf Twitter
Mit Office365Netzwerk.de habe ich ein Portal für die deutschsprachige Community rund um das Thema Office 365 gegründet. Monatlich produziere ich Sendungen und Specials über Funktionen und Neuerungen von Office 365. Mein erstes Community-Projekt war mein SharePoint Blog "SharePoint-Schwabe". Auch bei diesem Projekt war es bereits mein Anliegen, den Nutzern zu zeigen, was alles in ihrer Software steckt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben