Am Puls von Microsoft

Offiziell: Erste Vorabversion des Chromium-Edge für MacOS ist da

Offiziell: Erste Vorabversion des Chromium-Edge für MacOS ist da

Eine frühe Vorabversion des neuen Microsoft Edge auf Chromium-Basis war schon vor rund zwei Wochen geleakt worden, der Download war bereits direkt von den Microsoft-Servern möglich. Nun hat Microsoft die erste Preview für MacOS ganz offiziell gemacht: Sie stammt aus dem Canary-Kanal und kann von der Microsoft Edge Insider-Webseite heruntergeladen werden.

Laut Microsoft hat man sich große Mühe gegeben, die eigene Designsprache einzubringen, gleichzeitig aber die Menüs und andere Bedienelemente so zu gestalten, dass sich Mac-User sofort heimisch fühlen. Inwieweit das gelungen ist, vermag ich als Nicht-Besitzer eines Mac nicht zu beurteilen, Stephan war aber neulich schon durchaus angetan.

Microsoft Edge für MacOS

Die Mac-Version des neuen Edge soll mit der Version für Windows im Feature-Gleichschritt marschieren, ein paar plattformspezifische Unterschiede wird es natürlich geben. Die Mac-Ausgabe kommt ohne den IE-Modus, auf dem Mac gibt es dafür Unterstützung für die Touchbar. Microsoft zeigt dazu eine GIF-Animation, die allerdings 14 MB groß ist und die ich deshalb nur verlinke.

Voraussetzung für die Nutzung ist mindestens MacOS 10.12. Bislang gibt es nur die Canary-Version, die täglich aktualisiert wird. Die etwas stabilere Developer Preview wird in Kürze folgen und wie unter Windows wird es möglich sein, beide Testversionen nebeneinander zu betreiben.

Über den Autor

Martin Geuß

Martin Geuß

Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zuhause. Seit 15 Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Anzeige