Am Puls von Microsoft

OneNote: Interaktive Tutorials unterstützen bei der Stifteingabe

OneNote: Interaktive Tutorials unterstützen bei der Stifteingabe

OneNote verfügt bei der Stifteingabe über allerhand pfiffige Funktionen, die weit über das simple Anfertigen von handschriftlichen Notizen hinaus gehen. Um von diesen zu profitieren, muss man diese allerdings erst einmal kennenlernen. Dabei will Microsoft mit interaktiven Tutorials unterstützen.

Derzeit sind diese Tutorials nur in der Insider-Version von OneNote zu finden, schon bald sollen sie allerdings in die reguläre Version integriert werden.

Sobald das Lernprogramm verfügbar ist, wird beim Anlegen einer neuen Seite einmalig darauf hingewiesen. Manuell aufrufen kann man es im Abschnitt “Zeichnen” unter “Freihandhilfe”.

Aufruf des Lernprogramms in Microsoft Teams

In der ersten Implementierung ist dieses Lernprogramm noch recht spartanisch, lehrt aber bereits einige wichtige Stiftgesten etwa zum Löschen oder Markieren von Text. Die Funktion, wie man geografische Formen von Hand zeichnen kann und OneNote diese anschließend automatisch begradigt, wird ebenfalls erklärt und kann direkt geübt werden.

Ich halte das für eine gute Idee. OneNote-Poweruser werden da nur müde gähnen, aber ich finde es immer gut, wenn man die Leute ein wenig an die Hand nimmt und Funktionen zeigt und erklärt, die sich nicht unbedingt auf den ersten Blick erschließen.

Über den Autor

Martin Geuß

Martin Geuß

Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als 17 Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Anzeige