Am Puls von Microsoft

Org Explorer: Outlook bekommt ein strukturiertes Firmenverzeichnis

Org Explorer: Outlook bekommt ein strukturiertes Firmenverzeichnis

In der Beta-Version von Outlook testet Microsoft derzeit eine neue Funktion mit dem Namen „Org Explorer“, die das Firmenverzeichnis hierarchisch aufbereitet und visualisiert. Die Neuerung wird derzeit mit den Office Insidern im Beta-Kanal getestet.

Der Org Explorer platziert sich als Icon unter „Start“ in der Menüleiste von Outlook und zeigt beim Aufruf die persönliche Arbeitsumgebung an. Man sieht – sofern vorhanden – Vorgesetzte, Untergebene und Kollegen. Außerdem sieht man im Screenshot neben den üblichen Kontaktinformationen auch noch Stichworte zu den Aufgabengebieten.

Outlook Org Explorer

Wie diese Daten entstehen und wie dieser Organisations-Explorer konfiguriert wird, dazu liefert der Insider-Blogpost von Microsoft leider keine näheren Informationen.

Ich finde ja außerdem viel spannender, was im Hintergrund zu sehen ist, das ist nämlich nicht nur ein neues Design von Windows, sondern auch von Outlook.

Über den Autor

Martin Geuß

Martin Geuß

Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Anzeige