Am Puls von Microsoft

Outlook für Android und iOS: Einstellungen werden von Grund auf neu gestaltet

Outlook für Android und iOS: Einstellungen werden von Grund auf neu gestaltet

Die Startseite der Einstellungen in der mobilen Version von Outlook unter Android und iOS kann den Nutzer regelrecht erschlagen, insbesondere dann, wenn mehrere Konten eingerichtet sind. Abhilfe ist in Sicht, in Kürze wird aufgeräumt.

Bisher sind die Einstellungen eindimensional, alle Optionen sind untereinander aufgelistet. Erst die E-Mail-Konten, dann die Speicher-Konten und darunter dann die Einstellungen für Mail, Kalender und Kontakte, zu guter Letzt dann noch die allgemeinen App-Optionen. Endloses Scrollen ist die Folge, man sieht oft den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr.

Die neue Startseite der Einstellungen sieht so aus:

Das neue Layout der Einstellungen von Outlook unter Android und iOS

Der Punkt “Hilfe und Feedback” ist von ganz oben nach ganz unten gewandert, die wichtigsten Einstellungen findet man nun ebenfalls ganz oben. Die Einstellungen für Konten, E-Mail und Kalender sind jetzt keine endlos lange Liste mehr, es werden nur noch die Überbegriffe anzeigt, die beim Antippen in die Untermenüs verzweigen.

Für Android soll das entsprechende Update noch in diesem Monat erscheinen, für iOS folgt es im März.

Über den Autor

Martin Geuß

Martin Geuß

Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als 17 Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Anzeige