Am Puls von Microsoft

Outlook kommt als AddOn für Microsoft Edge und Google Chrome

Outlook kommt als AddOn für Microsoft Edge und Google Chrome

Outlook kommt als Erweiterung in Microsofts hauseigenen Edge-Browser und folglich auch für Google Chrome. Für Juli plant Microsoft die Veröffentlichung eines entsprechenden AddOns, wie man in der Microsoft 365-Roadmap nachlesen kann.

Die Erweiterung wird sowohl mit privaten Microsoft-Konten (outlook.com) als auch mit Office 365/Microsoft 365-Konten nutzbar sein und einen schnellen Zugriff auf Posteingang, Kalender, Kontakte und Aufgaben bieten. Wie das bereits verfügbare Office AddOn wird Outlook als (optionales) Icon in der Symbolleiste sitzen und über ein Popup-Menü Zugriff auf die wichtigsten Funktionen bieten.

Wer die Office-Erweiterung noch nicht kennt, hier ein Screenshot – so ähnlich wird auch das Outlook-AddOn aufgebaut sein.

Office AddOn für Edge

Auf Systemen, wo ohnehin die Office-Suite installiert ist, haben derartige Erweiterungen selbstverständlich einen eher fragwürdigen Nutzen, obwohl ich speziell bei Outlook immer häufiger auf die Web-Version zurückgreife. Je nachdem, wie gut die neue Erweiterung gemacht ist, wird sich das in Zukunft eher noch verstärken.

 

Über den Autor

Martin Geuß

Martin Geuß

Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Anzeige