Am Puls von Microsoft

Patchday August 2022: Neue Updates für Windows 10 und Windows 11

Patchday August 2022: Neue Updates für Windows 10 und Windows 11

Zum Patchday August hat Microsoft routinemäßig neue Updates für Windows 10 und Windows 11 veröffentlicht. Diese enthalten die neuesten Sicherheitsupdates sowie diverse Fehlerbehebungen.

Für Windows 10 ist das Update KB5016616 erschienen, es hebt bei den Versionen 20H2, 21H1 und 21H2 die OS Builds auf 1904x.1889, inhaltlich gibt es wie immer keine Unterschiede, die Updates gleichen sich für die verschiedenen Versionen wie ein Ei dem anderen.

Eine funktionale Neuerung gibt es in KB5016616 ebenfalls – zumindest, wenn man das optionale Update von Ende Juli nicht installiert hat: Neu bei den Fokussitzungen ist die Möglichkeit, wichtige Benachrichtigungen, wie beispielsweise eingehende Anrufe, auch während einer Fokussitzung durchstellen zu lassen, während ansonsten alle anderen Benachrichtigungen stummgeschaltet bleiben.

Es wurden außerdem diverse Fehler ausgemerzt, unter anderem wurden Probleme beim Drucken, Einloggen sowie bei der Audio-Ausgabe in Spielen behoben. Beim Betrieb an einer Docking Station konnte Windows 10 beim Aufwachen aus dem Standby die Internetverbindung verlieren, dieser Fehler sollte nun ebenfalls behoben sein.

Das vollständige Changelog ist wie üblich bei Microsoft zu finden.

Wer bereits mit Windows 11 unterwegs ist, erhält mit dem Update KB5016629 die OS Build 22000.856, neben aktuellen Sicherheitspatches wurde unter anderem ein Problem behoben, welches dazu führen konnte, dass sich das Startmenü nicht öffnen lässt.

Das oben für Windows 10 Geschriebene gilt auch für Windows 11: Wer das optionale Update in der vorletzten Juliwoche übersprungen hat, bekommt nun die Neuerungen bei den Fokussitzungen.

Ebenfalls neu: Nimmt man einen neuen PC mit Windows 11 in Betrieb, kann nun schon bei der Ersteinrichtung geprüft werden, ob eine neuere Version von Windows 11 zur Verfügung steht. Das Update auf diese neue Version kann nach Abschluss der Einrichtung dann direkt angestoßen werden. Das dient offensichtlich der Vorbereitung von Windows 11 Version 22H2.

Das vollständige Changelog ist wie üblich bei Microsoft zu finden.

Über den Autor

Martin Geuß

Martin Geuß

Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als 16 Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Anzeige