Am Puls von Microsoft

Patchday September 2021: Sicherheitsupdates und ein wichtiger PowerShell-Fix

Patchday September 2021: Sicherheitsupdates und ein wichtiger PowerShell-Fix

Zum September-Patchday hat Microsoft wie üblich neue kumulative Updates für Windows 10 veröffentlicht. Dank der Konsolidierung der Windows 10-Versionen ist das inzwischen recht übersichtlich, denn die Updates für die Versionen 2004, 20H2, 21H1 und die in Kürze erscheinende 21H2 sind bekanntermaßen exakt gleich.

Die letzte „alte“ Version, die offiziell noch unterstützt wird, ist Windows 10 1909, allerdings nur für Unternehmenskunden, für private Endkunden ist der Support bereits ausgelaufen.

Wie üblich bringen diese Updates keine Neuerungen, dafür aber mehrere, zum Teil wichtige Sicherheitsupdates. Darüber hinaus ist noch ein wichtiger Fix für die Windows PowerShell enthalten: Bei Verwendung des Befehls „Move-Item“ kann es in bestimmten Konstellationen passieren, dass in Endlosschleife neue Unterverzeichnisse angelegt werden, bis der Speicherplatz erschöpft ist.

Die offiziellen Supportartikel zu den neuen Updates für Windows 10 sind hier zu finden:

Über den Autor

Martin Geuß

Martin Geuß

Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Anzeige