Plasma Desktop: KDE verbessert Integration von Microsoft Edge unter Linux

Plasma Desktop: KDE verbessert Integration von Microsoft Edge unter Linux

Microsoft hat seinen Browser Edge im Dev Channel mittlerweile auch für Linux veröffentlicht und die Entwickler von KDE schicken sich nun an, die Integration in den eigenen Plasma Desktop zu verbessern. Um das Ganze umzusetzen, steht für Google Chrome und Mozilla Firefox mit der Plasma Browser Integration schon länger eine entsprechende Erweiterung zur Verfügung, die es unter anderem erlaubt, Downloads in den Benachrichtigungen von Plasma zu überwachen, Browsertabs und besuchte Seiten in KRunner zu finden, Links zu teilen und diverse Sachen im Zusammenspiel mit KDE Connect wie das Audio- und Video-Playback zu steuern.

Die Plasma Browser Integration ist nun in der Version 1.8 erschienen und unterstützt nun erstmals auch Microsoft Edge, sodass er sich bei Distributionen wie Kubuntu und KDE Neon besser einfügen sollte. Voraussetzung für die bestmögliche Integration ist aktuell aber Version 5.21 des Plasma Desktops, die sich aktuell in der Beta befindet. Den Download aus dem Addon-Store für Microsoft Edge findet ihr an dieser Stelle.

Artikel im Forum diskutieren (1)
Über den Autor
Kevin Kozuszek
  • Kevin Kozuszek auf Twitter
Seit 1999 bin ich Microsoft eng verbunden, daneben schlägt mein Herz aber auch für die OpenSource-Welt, wo mein besonderes Interesse der Mozilla Foundation gilt. Wenn ich mich mal nicht mit Technik beschäftige, tauche ich gerne in die japanische Kultur mit all ihren Facetten ab oder widme mich einem meiner zahlreichen anderen Hobbies.
Nach oben