Am Puls von Microsoft

PowerToys: Neue Version 0.58 mit diversen Verbesserungen erschienen

PowerToys: Neue Version 0.58 mit diversen Verbesserungen erschienen

Microsoft hat Version 0.58 der eigenen PowerToys für Windows 10 und Windows 11 veröffentlicht. Neue Funktionen sucht man diesmal weitgehend vergeblich, lediglich für PowerToys Run und die File Explorer-Addons gab es kleine Detailverbesserungen. Stattdessen legen die Entwickler ein großes Wartungsupdate vor, was neben den üblichen Bugfixes auch den Unterbau auf einen zeitgemäßeren Stand bringt.

Eine der wichtigsten Änderungen ist hierbei, dass die PowerToys nun vollständig auf dem modernen .NET 6 laufen und sämtliche Abhängigkeiten zu .NET Core 3.1 entfernt wurden. Die obsolete WebBrowser control wurde durch WebView 2 ersetzt, auch die Einstellungen verwenden nun WinUI 3.0 und laufen nicht mehr auf den XAML Islands. Gleichzeitig wurde der größte Teil der Arbeit erledigt, um eine native Installation unter ARM64 zu ermöglichen.

Neue Funktionen sind derweil Mangelware. Die Dev File Preview bei den File Explorer-Addons unterstützt einige neue Dateitypen, darunter .xslt, .ino und .razor. In PowerToys Run findet das Plugin für VS Code Workspaces nun auch portable Installationen für Visual Studio Code und es gibt ein wenig Produktpflege für Plugins wie den Unit Converter oder die Websuche. Was sich ansonsten noch so getan hat, könnt ihr wie immer in den aktuellen Release Notes nachlesen.

Über den Autor

Kevin Kozuszek

Kevin Kozuszek

Seit 1999 bin ich Microsoft eng verbunden und habe in diesem Ökosystem meine digitale Heimat gefunden. Bei Dr. Windows halte ich euch seit November 2016 über alle Neuigkeiten auf dem Laufenden, die Microsoft bei seinen Open Source-Projekten und der Entwicklerplattform zu berichten hat. Regelmäßige News zu Mozilla und meinem digitalen Alltag sind auch dabei.

Anzeige