Am Puls von Microsoft

Probleme mit USB-Druckern unter Windows 11: Außer Brother noch mehr Hersteller betroffen

Probleme mit USB-Druckern unter Windows 11: Außer Brother noch mehr Hersteller betroffen

Wir sprachen an dieser Stelle heute bereits davon, dass diverse Drucker von Brother unter Windows 11 den Dienst verweigern, wenn sie via USB angeschlossen sind. Inzwischen kann man mit einer gewissen Sicherheit sagen: Es ist nicht auf Geräte von Brother beschränkt, vielmehr scheint es sich um eine allgemeine Problematik zu handeln.

Im Kommentarthread zur Brother-Meldung sind diverse Meldungen von Lesern aufgelaufen, die auch mit USB-Druckern anderer Hersteller Probleme haben. Forumsmitglied Birkuli gibt an, dass sein Laserdrucker von OKI schon seit der ersten Insiderversion von Windows 11 nicht mehr ansprechbar war und erst seit einem Firmware-Update wieder funktioniert.

ThorstenBerlin muss sein Laptop jedes Mal neu starten, bevor er mit seinem via USB verbundenen HP-Drucker drucken kann, Luccabrasi besitzt einen Canon-Drucker, der via USB unter Windows 11 nicht erkannt wird, der Epson-Drucker von FaktorN druckt oft erst nach mehrmaligen Versuchen.

Ich habe mich daraufhin bei den Herstellern umgesehen, immerhin hat Brother die Probleme auf seinen Supportseiten ja gut dokumentiert. Bei Epson und Canon konnte ich in Bezug auf Windows 11 keine besonderen Infos finden. HP schreibt auf seinen FAQ-Seiten zu Windows 11, dass alle Geräte, die unter Windows 10 funktionieren, auch unter Windows 11 funktionieren sollten.

Lediglich bei OKI finden sich weitergehende Informationen, die denen von Brother ähneln. Auf dieser Seite findet man diverse Windows 11 Kompatibilitätslisten zum Download. Ohne jetzt in die Details abzutauchen: Auch dort sind zahlreiche Modelle sowie Tools und Dienstprogramme als derzeit nicht mit Windows 11 kompatibel gekennzeichnet, außerdem funktionieren einige Modelle nur eingeschränkt, so ist es beispielsweise nicht möglich, Geräteeinstellungen auszulesen oder zu ändern.

Das scheint also doch eine etwas größere Baustelle zu sein.

Über den Autor

Martin Geuß

Martin Geuß

Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Anzeige