Am Puls von Microsoft

Projektmanagement: Zenkit jetzt mit eigenem Wiki

Projektmanagement: Zenkit jetzt mit eigenem Wiki

Das Projektmanagement-Tool Zenkit war schon öfter bei uns in den News zu Gast. Zuletzt gab es im Oktober ein umfangreiches Update: Mit Teilaufgaben kann seither mehr Übersicht in Kanban-Boards gebracht werden. Mehr darüber und mein spezielles Verhältnis zu Zenkit könnt ihr hier nachlesen: Projektmanagement: Zenkit bringt mit Teilaufgaben Ordnung in chaotische Kanban Boards.

Heute schicken die Macher eine weitere Neuerung an den Start: Das Wiki. Damit soll Zenkit sein Anwendungsgebiet erneut erweitern und zu einer zentralen Plattform für den Wissensaustausch in Teams werden. Wie es sich für ein echtes Wiki gehört, sollen alle Teammitglieder und Mitarbeiter daran mitarbeiten können.

Zenkit Wiki

In der heutigen Pressmitteilung heißt es zu den Features des neuen Zenkit Wiki:

  • Eine neue Form des Content Managements: Verwandeln Sie Kanban Boards und Mindmaps mit einem Klick in ein Wiki
  • Einfache Erstellung und Bearbeitung von Inhalten durch alle Mitglieder
  • Verbinden Sie alle Elemente, Dateien oder Collections mit zusammenhängenden Themen
  • Navigieren Sie dank einfacher Kapitelerstellung durch Labels problemlos durch das Wiki
  • Wählen Sie zwischen Klartext, Markdown und HTML
  • Passen Sie ihre Wiki-Landingpage individuell an

Ein neues Wiki kann “from scratch” oder durch Import aus diversen Quellen erstellt werden. Hinsichtlich der Navigation stehen mehrere Optionen zur Wahl, von einer alphabetischen Sortierung über eine hierarchische Anordnung bis hin zu einer Gruppierung nach Labels. Auf der Startseite lassen sich Bilder, Dateien, Videos oder soziale Netzwerke einbinden, um so bei Bedarf ein wenig aus dem stereotypen Wiki-Layout auszubrechen.

Das nachfolgende Video gibt euch einen kurzen Überblick. Weitere Infos findet ihr auch auf der Zenkit Homepage.

 

Über den Autor

Martin Geuß

Martin Geuß

Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als 17 Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Anzeige