Am Puls von Microsoft

Samsungs neues DeX Pad zeigt sich erstmals

Samsungs neues DeX Pad zeigt sich erstmals

Am 25. Februar wird Samsung im Rahmen des Mobile World Congress das Galaxy S9 offiziell vorstellen und dabei in gähnende Gesichter blicken, die das Gerät bereits von vorne, hinten, oben, unten und in allen Farben gesehen haben. Es wird also nichts Neues mehr zu erzählen geben. Schade eigentlich, wobei das bei Smartphones inzwischen nicht mehr so sehr ins Gewicht fällt, man könnte sich auch hinstellen und sagen: Guckt, das ist das Neue. Es ist im Grunde wie das Alte, nur ein bisschen anders.

Es gibt aber doch etwas, worauf ich bei Samsung gespannt bin – oder besser gesagt war, denn auch dieses Geheimnis ist nun keines mehr: Das DeX Pad, mit dem das Galaxy zur Workstation werden soll, wurde ebenfalls im Vorfeld geleakt. So sieht es aus:

Das neue Samsung Dex Pad Das neue Samsung Dex Pad

Die Schlitze lassen vermuten, dass sich in dem Dock wieder ein aktiver Lüfter befindet. Der auf dem Bild sichtbare USB-C Port dürfte der Stromversorgung dienen, ansonsten sehen wir zwei USB-Ports für Zubehör sowie einen HDMI-Ausgang, um das Bild an den Monitor zu übertragen.

Wenn sich an der Rückseite nicht noch ein Klappständer befindet, dann liegt das Galaxy S9 also flach im DeX Pad – vermutlich, weil es im Dock-Betrieb dazu gedacht ist, als Touchpad verwendet zu werden. Was wiederum bedeutet, dass der größte Schwachpunkt in Samsungs DeX-Konzept erhalten bleibt: Nutzt man es als Desktop-Ersatz, kann es nicht mehr gleichzeitig als Telefon verwendet werden und man bleibt auf ein Display – in diesem Fall dann das externe – beschränkt. Microsofts Continuum wartet also weiterhin darauf, konzeptionell übertroffen zu werden.

Dass der DeX-Modus beim Galaxy S9 eine tolle Sache wird, davon bin ich dennoch überzeugt, denn schon die letztjährige Lösung wusste durchaus zu gefallen. Das Gerücht, beim Dex Pad könnte es sich um eine Notebook-Erweiterung für das Galaxy S9 handeln, hat sich damit allerdings nicht bestätigt.

Über den Autor

Martin Geuß

Martin Geuß

Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zuhause. Seit 15 Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Anzeige