Siehe oben: Microsoft Outlook bekommt eine neue Suche

Siehe oben: Microsoft Outlook bekommt eine neue Suche

Microsoft Outlook bekommt in den kommenden Wochen und Monaten eine neue Suchfunktion. Mit den Office-Insidern wird die neue Suche bereits getestet, sie soll für mehr Übersicht und vor allen Dingen für bessere Ergebnisse sorgen.

Die auffälligste Änderung: Die Suche befindet sich künftig in der Titelleiste. Sie hebt sich auf diese Weise besser von der Oberfläche ab und sticht besser ins Auge, ganz glücklich bin ich mit der Position aber dennoch nicht. Sie ist „weiter weg“, wenn man sie mit der Maus ansteuert.

Neue Outlook Suche in Office 365

Das neue Suchfeld ersetzt einerseits die klassische Suche, aber auch die Schaltfläche „Was möchten sie tun?“ entfällt in diesem Zusammenhang. Die Personensuche bleibt vorerst eigenständig, ob diese auch noch integriert wird (was konsequent wäre), vermag ich nicht zu sagen.

Die Ergebnisse sollen mit der neuen Suche nicht nur schneller kommen, sondern auch besser sein – die relevantesten Ergebnisse sollen künftig immer ganz oben stehen. Bei meinen ersten Versuchen konnte ich keine nennenswerten Unterschiede feststellen, allerdings befindet sich die Funktion ja noch in der Entwicklung.

Neben den vorgeschlagenen Suchbegriffen und passenden Kontakten zeigt die Suche jetzt auch Funktionen und bietet außerdem an, die Suche in der Outlook-Hilfe fortzusetzen.

Neue Outlook Suche in Office 365

Auf Wunsch werden bei der neuen Suche gelöschte Elemente mit einbezogen, per Kontrollkästchen kann man diese Option in den Suchergebnissen an- und abschalten. Das finde ich äußerst praktisch, da ich ein gnadenloser „Löscher“ bin. Alles, bei dem ich mir nicht sicher bin, ob ich es nochmal brauche, wird im Zweifel gelöscht, daher führen mich meine Suchen überdurchschnittlich oft in den Ordner „Gelöschte Elemente“. Das wird jetzt einfacher.

 

Artikel im Forum diskutieren (13)

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!
Nach oben