SMS-Integration wandert von Skype zu "Ihr Smartphone" - Microsoft sucht viele neue Entwickler

SMS-Integration wandert von Skype zu "Ihr Smartphone" - Microsoft sucht viele neue Entwickler

Mit den Apps „Ihr Smartphone“ für Windows 10 und „Begleiter für ihr Smartphone“ für Android versucht Microsoft eine nahtlose Integration von PC und Smartphone zu realisieren. Die Idee zeigt viele vielversprechende Ansätze, kommt aber bislang trotzdem nicht so wirklich voran. Alles dauert irgendwie zu lange und es funktioniert noch zu wenig.

Damit sich das ändert, will Microsoft jetzt kräftig beim Personal aufrüsten. Das Team, welches besagte Integration realisieren soll, wird um mehr als 20 neue Mitarbeiter aufgestockt, wie Produktmanager Vishna Nath auf Twitter verrät. Es werden sowohl neue Entwickler als auch Führungskräfte gesucht.

SMS-Integration künftig nur noch in „Ihr Smartphone“

Seit es die App „Ihr Smartphone“ gibt, kann man zwischen zwei Möglichkeiten wählen, um vom PC aus SMS zu lesen und zu verschicken, entweder über besagte App oder via Skype. Da es auf Dauer keinen Sinn ergibt, beide Lösungen am Leben zu halten, die exakt das Gleiche tun, wird die SMS-Integration Ende August aus Skype entfernt. Wer sie derzeit nutzt, sollte bereits einen entsprechenden Hinweis erhalten haben.

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als elf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare
  1. Meiner Mutter ist das Smartphone runtergefallen. Ein Lumia 950. Display zerbrochen, ganz toll. Also neues Gerät. Pixel 3a XL. Habe dann die "Ihr Smartphone" App verbunden und gleich mal ein wenig rumprobiert. Bisher hat die App für mich absolut keinen Nutzen. Die Benachrichtigungen zeigen mir zwar dass ich z. B. eine Nachricht auf Telegram habe, aber wenn ich sie anklicke, passiert nüscht. Wenn da gleich zu Telegram Web umgelenkt werden würde, wäre das eine Ansage, aber so ist das nicht nützlich. Stelle ich mir mein Smartphone auf einen Smartphone-Ständer neben den Laptop, habe ich weit mehr davon. Und SMS kann ich auch über den Browser lesen und senden. Also entweder liegt da noch ein Haufen Arbeit vor ihnen oder die App wird untergehen.
    Bin ich voll bei dir. Wenn es wirklich mal so funktioniert wie in der Vision dargestellt, nämlich dass man sein Smartphone quasi gar nicht mehr anfassen muss, während man am PC arbeitet, dann ist es eine gute Sache. Es ist aber eine dieser Lösungen, die einfach perfekt sein muss. Wenn es zu 90 Prozent funktioniert, dann ist es wertlos.
    Also ich finde die 'Ihr Smartphone'-App praktisch, da sie mir ja mit einem Fly-Out schnell Nachricht von einer SMS und die unmittelbare Möglichkeit einer Antwort gibt. Ich muss also mein Handy nicht permanent anglotzen.
    @Tom Hedgehog:
    Was Telegram angeht, so gibt es im MS-Store sehr schicke Telegram-Apps ;)
    Systematisch redundant sind jetzt noch die Foto-App und die Bildfunktion in 'Ihr Smartphone'. Sie zeigen vom synchronisierte n Smartphone beide dieselben Bilder.
    Was wirklich ärgerlich ist, dass man ein Smartphone nicht mit 2 MS-Geräten verbinden kann :heul
    SMS in skype...der täglichen Flut an SMS Herr werden....nein das hatte für mich nie was getaugt da Skype nicht zwischen RCS_e und SMS/MMS unterscheiden kann. Das war auch unter WinPhone/Mobile nicht wirklich brauchbar. Und künftig wird via Android immer stärker auf rcs gesetzt.
    Da besteht also eine große Baustelle. Ob das jemals gelingt?
    Um den vollen Funktionsumfang nutzen zu können, benötigt man spezielle Smartphones (hauptsächlich von Samsung). Wo wird genau beschrieben, welche Smartphones dies unterstützen?
    Die vernünftigste Entscheidung, die sie diesbezüglich hätten treffen können! Zumal die SMS über "Ihr Smartphone" mittlerweile zumindest bei mir echt zuverlässig und vor allem direkt nach Eintreffen auf dem Handy auch auf dem PC landen.
    Skype hingegen benachrichtigt mich, obwohl es anfangs funktioniert hat, schon seit Wochen nicht mehr über eingehende SMS.
    Wenn ich Skype auf dem PC aufmache und gleichzeitig dann auch noch auf dem Handy, kommt schlagartig ein ganzer Schwung SMS der letzten Tage auf dem PC an, doch nicht einmal mehr die neuesten SMS des heutigen Tages. Die kommen dann (vielleicht) ein paar Tage später.
    Jetzt wo ich heute gehört und mir der Skype-Client auch mitgeteilt hat, dass das eingestellt wird, wundert mich das aber auch nicht mehr, dass das schon länger nicht mehr reibungslos läuft und sich da nix mehr tut. Da wird logischerweise keiner mehr Bock gehabt haben das Feature in Skype zu verbessern, nachdem entschieden wurde es fällt weg. Doch dafür läuft das andere ja jetzt prima. :)
    @data68: iOS ist bekanntermaßen sehr viel geschlossener als Android, somit wird es bei dieser Integration niemals einen Gleichstand zwischen Android und iOS geben können. Wie weiter oben beschrieben, halte ich das ganze Thema sowieso nur für sinnvoll, wenn es wirklich nahtlos gemacht wird. Aus diesem Grund würde ich an Microsofts Stelle iOS komplett ausklammern - weil es halt einfach nicht geht.
    @skalar: OnePlus 3, Samsung Galaxy 8-10 und Note 9 - das sind die kompatiblen Smartphones für die Bildschirmspiegelung. Ob es irgendwo eine offizielle Doku dazu gibt, ist mir nicht bekannt, im Moment kann man sich es ja noch recht einfach merken.
    Wenn ich in meinen Mitteilungsverlauf schaue, sind dort mehr iMessages als SMS‘en, insofern wäre es für mich ohnehin witzlos.
    Warum Microsoft die Integration von Skype ins Telefon nie so hinbekommen hat, wie die Integration von FaceTime und iMessage, verstehe wer will.
Nach oben