Am Puls von Microsoft

Snapdragon X Elite: Qualcomm präsentiert sein neues Prozessor-Flaggschiff für Windows on ARM

Snapdragon X Elite: Qualcomm präsentiert sein neues Prozessor-Flaggschiff für Windows on ARM

Qualcomm präsentiert heute mit dem Snapdragon X Elite das Topmodell seiner neuen CPU-Serie und wirft mit Superlativen nur so um sich. Bis die ersten Geräte auf den Markt kommen, wird es aber noch einige Zeit dauern.

Lange haben wir darauf gewartet, dass Qualcomm seine neuen ARM-Prozessoren vorstellt, mit denen sie leistungsmäßig zur x86-Plattform mindestens aufschließen wollen. Bei der heutigen Enthüllung lässt man keinen Zweifel daran, dass man dieses Ziel erreicht hat, auch dem Apple M2 soll der neue Snapdragon X Elite ebenbürtig und in Teilen sogar überlegen sein.

Die Oryon CPU des Snapdragon X Elite verfügt über 12, in 4nm gefertigte High Performance Kerne mit einem maximalen Takt von 3,8 Ghz. In einem speziellen Modus mit dem Namen “Dual Core Boost” können zwei dieser Kerne sogar mit 4,3 Ghz laufen.

Eine Unterscheidung zwischen Performance- und Effizienz-Kernen gibt es beim Snapdragon X Elite nicht, laut Qualcomm sind alle 12 Kerne sowohl auf maximale Leistung als auch auf Effizienz getrimmt. Bei vergleichbarer Leistung wie ein entsprechender x86-Prozessor soll der Snapdragon X Elite nur ein Drittel der Energie benötigen. Qualcomm verspricht Laptops mit einer Laufzeit von “mehreren Tagen”. Das ist sicherlich Marketing-Nonsens, aber mit einem Laptop, der wirklich den ganzen Tag durchhält, hätten sie mich schon überzeugt.

In einem vorab durchgeführten Medienbriefing nahm Qualcomm mehrfach Bezug auf die “ARM Desktop Konkurrenz”, ohne dabei Apple explizit zu erwähnen. Auf Nachfrage gab man aber zu Protokoll, dass man den M2 in der “Peak Multi Thread Performance” (was auch immer damit gemeint ist) um 50 Prozent übertrifft. Dieser Vergleich wird ohnehin Geschichte sein, sobald Apple den M3 an den Start bringt, aber wie schon zuvor mehrfach gesagt: Für Qualcomm ist das eine Frage von Prestige und Image, durch die Windows-Brille betrachtet ist es gar nicht so wichtig. Ein ARM-Prozessor für Windows, der auch nur annähernd in diese Leistungsregionen vorstößt, ist ein riesiger Schritt – und wenn Qualcomm nicht allzu maßlos übertreibt, dann ist ihnen das tatsächlich gelungen.

Qualcomm Snapdragon X Elite

Der Snadragon X Elite kann laut Qualcomm in unterschiedlichen Formfaktoren mit verschiedenen thermischen Designs zum Einsatz kommen. Lüfterlose Tablets sind also ebenso möglich wie Hochleistungs-Laptops, die dann aber wohl eine aktive Kühlung benötigen werden.

Die im Snapdragon X Elite integrierte Adreno-Grafikeinheit leistet bis zu 4,6 Teraflops, unterstützt HDR und kann 4k-Bildschirme mit 120 Hz ansteuern. Weiterhin können bis zu drei externe Monitore mit 2x4k und 1x5k-Auflösung versorgt werden. Die Treiber für die Adreno-GPU sind updatefähig.

Der Hexagon KI-Coprozessor (NPU) im Snapdragon X Elite verspricht ebenfalls neue Maßstäbe zu setzen. Gegenüber der aktuellen Desktop-Konkurrenz sieht sich Qualcomm bei lokal ausgeführten KI-Funktionen um den Faktor 4,5 überlegen. Die maximale Leistung liegt bei 45 TOPS (Tera oder auch Trillian Operations per Second).

Qualcomm Snapdragon X Elite Übersicht

Der Snapdragon X Elite kommt mit integriertem 5G, Wi-Fi 7, Lossless Audio und einem neuen Kamera-Chip. Es ist laut Qualcomm der erste PC-Prozessor, dessen Kamerasensoren permanent aktiv sind, damit will man sich auch im Bereich der Webcam-Unterstützung an die Spitze setzen.

Leider werden wir noch Geduld haben müssen, bis wir herausfinden, ob der auf dem Papier beeindruckende Snapdragon X Elite alle Versprechen in der Praxis einlöst: Die ersten Geräte, die auf der Plattform basieren, werden Mitte 2024 erwartet. Als Flaggschiff der Snapdragon X Serie wird der Elite in entsprechend hochpreisigen Premium-Laptops zum Einsatz kommen. Qualcomm plant nach eigener Aussage noch weitere Chips, die sich unterhalb des Elite einreihen werden.

Persönlich hätte ich einen ARM-Chip im Mittelklasse-Segment zu einem herausfordernden Preis deutlich spannender gefunden, aus Sicht von Qualcomm ist es aber nachvollziehbar, dass sie mit ihrem Flaggschiff starten wollen. Die heutige Vorstellung macht jedenfalls Hoffnung, dass für ARM-basierte Windows-Geräte ein neues Zeitalter anbricht.

Alle technischen Spezifikationen des Snapdragon Elite X könnt Ihr dem Datenblatt entnehmen:

Qualcomm Snapdragon X Elite Datenblatt

Über den Autor

Martin Geuß

Martin Geuß

Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als 17 Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Anzeige