Am Puls von Microsoft

Spotify testet native App für Windows on ARM

Spotify testet native App für Windows on ARM

Die Liste der Programme, die nativ für Windows on ARM kompiliert wurden, ist nach wie vor recht überschaubar, sie wird nun aber zumindest um einen populären Eintrag länger: Spotify hat eine Beta-Version seiner Windows-App für ARM-Prozessoren veröffentlicht.

Wer die neue Version testen will, braucht dafür logischerweise ein passendes Gerät und muss sich die Beta-Version herunterladen. Spotify empfiehlt in diesem Reddit-Beitrag, die alte Version vorher zu deinstallieren. Es wird außerdem auf ein bekanntes Problem mit der Beta hingewiesen: Einige Video-Podcasts lassen sich nicht abspielen. Wer damit leben kann, darf sich in den Test stürzen.

Eine native App für Windows on ARM stand schon seit beinahe zwei Jahren auf der Wunschliste der Community. Dank der Emulation gibt es unter Windows on ARM inzwischen zwar so gut wie keine Einschränkungen mehr hinsichtlich der Kompatibilität, nativ kompilierte Programme reizen die Vorteile der Plattform aber selbstverständlich besser aus. Bei „daueraktiven“ Programmen wie Spotify kann sich dadurch durchaus eine spürbare Verlängerung der Akkulaufzeit ergeben.

Über den Autor

Martin Geuß

Martin Geuß

Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zuhause. Seit 15 Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Anzeige