Am Puls von Microsoft

Stadia Controller: Google wird Aktivierung von Bluetooth ermöglichen

Stadia Controller: Google wird Aktivierung von Bluetooth ermöglichen

Dass Google Stadia seine Pforten schließen wird, ist schon länger bekannt. Zumindest für den Stadia Controller wird es jedoch ein Leben nach dem Spieledienst geben und er muss nicht auf dem Schrottplatz landen. Entsprechend gute Nachrichten kündigte Google via Twitter für Besitzer der Hardware an.

Bereits in der kommenden Woche wollen die Entwickler eine neue Software bereitstellen, mit der man selbstständig die Verbindung über Bluetooth aktivieren kann, auch wenn Google Stadia nicht mehr verfügbar ist. Mit dem Schritt wird der Stadia Controller dann wie jeder andere Third-Party-Controller auch für andere Dienste und Games verwendet werden können. Nähere Informationen wollen die Entwickler schon bald, wahrscheinlich in der kommenden Woche, veröffentlichen.

Über den Autor

Kevin Kozuszek

Kevin Kozuszek

Seit 1999 bin ich Microsoft eng verbunden und habe in diesem Ökosystem meine digitale Heimat gefunden. Bei Dr. Windows halte ich euch seit November 2016 über alle Neuigkeiten auf dem Laufenden, die Microsoft bei seinen Open Source-Projekten und der Entwicklerplattform zu berichten hat. Regelmäßige News zu Mozilla und meinem digitalen Alltag sind auch dabei.

Anzeige