Sticky Notes für Insider jetzt mit Bild-Integration und Multi-Desktop-Unterstützung

Sticky Notes für Insider jetzt mit Bild-Integration und Multi-Desktop-Unterstützung

Nach einer großen Feature-Offensive im letzten Herbst war es um die Sticky Notes wieder etwas ruhiger geworden. Microsoft hat seinerzeit aus der Windows 10 App, die ein Schattendasein fristete, einen überall verfügbaren Service gemacht und diverse neue Funktionen hinzugefügt. Die Kurznotizen gibt es jetzt auf Android, iOS und als Browser-Version, weitere direkte Integrationen wie zum Beispiel die bereits vorhandene in den Microsoft Launcher werden noch folgen. „Notizen überall“ ist die simple und doch ambitionierte Idee.

Nun nimmt die Entwicklung wieder Fahrt auf. Insider in „Skip Ahead“ erhalten die Version 3.6 mit diversen Neuerungen, so lassen sich nun Bilder in Notizen einfügen.

Sticky Notes

Die OneNote-Beta unter Android, in der die Sticky Notes ebenfalls enthalten sind, hat diese Funktion auch schon. Die Nutzung ist allerdings mit Vorsicht zu genießen, denn auf Geräten, denn Notizen mit Bildern lassen sich auf anderen Geräten nicht anzeigen, die dieses Feature noch nicht haben – es fehlt dann nicht nur das Bild, sondern es erscheint die Meldung „Diese Notiz wird auf diesem Gerät nicht unterstützt“.

Ebenfalls neu in Version 3.6 ist der Multi-Desktop-Support. Wer virtuelle Desktops benutzt, kann seine Notizen also über diese verteilen.

Dass die neue Version in „Skip Ahead“ verfügbar ist, heißt natürlich nicht, dass sie erst in einem Jahr veröffentlicht wird. Ich denke, es ist ein „Bonbon“ für diese exklusive kleine Gruppe, die ja im Moment ansonsten nicht viel zum Testen hat.

Nach wie vor gefällt mir die Idee, abseits von OneNote eine leichtgewichtige Notiz-Funktion jederzeit griffbereit zu haben, sehr gut. Viele neue Dinge schaue ich mir an, probiere sie aus, anschließend verliere ich aber wieder das Interesse daran. Die Sticky Notes nutze ich inzwischen aber wirklich mehrfach täglich auf all meinen Geräten als digitale Fresszettel. In fast allen Fällen ist das notierte temporär, wird also wieder gelöscht, wenn ich es nicht mehr brauche.

Quelle: Microsoft

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als elf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare
  1. Jetzt wird es absurd.
    Es werden schon jetzt nicht alle Möglichkeiten von dritten (EAS) Notizapps übernommen! Warum baut man noch mehr Möglichkeiten ein, wenn auf der anderen Seite dafür OneNote erforderlich ist? Dann kann man auch gleich OneNote benutzen und ein Widget für die OneNote Schnellnotiz für den Desktop basteln.
    Auch wenn gerne erwähnt wird, dass es bei Microsoft viele Teams gäbe, aber kommunizieren scheinen sie untereinander nicht. Offenbar erscheint den Teams, Teams zu umständlich zu sein. Anders ist diese Entwicklung kaum zu erklären.
    Nix verstehen. Was ist das Problem? Ich sehe nur dass ich endlich Notizen einzeln über Desktops verteilen kann? Großartig, das fehlte wirklich. Bilder hingegen sehe ich den Mehrnutzen nicht. Da kann man ja auch gleich OneNote nehmen.
    Notizen über Desktops verteilen wäre eine nützliche Funktion - wenn man diese Desktops unabhängig voneinader konfigurieren könnte (Icons) und das auch einen Neustart überleben würde. Ansonsten sehe ich das wie @Setter - OneNote demontieren und StickyNotes aufzupimpen, da gibt es wichtigeres.
    Nachtrag:
    habe gerade festgestellt, daß es ganz schön umständlich ist, wenn ich ein Bild aus Sticky Notes z.B. nach OneNote oder Word bringen will.
    Aus Sticky Notes scheint es nicht mehr in die Zwischenablage zu gehen.
    @Setter: Wie kommst du drauf, dass OneNote erforderlich ist? Es ist halt einfach nur die Stelle, wo sich die neue Funktion zuerst zeigt. Ich nutze die Sticky Notes unter Android intensiv, aber nur über den Launcher, nie über OneNote.
    Die Trennung halte ich nach wie vor für wichtig und richtig. Sticky Notes ist das Moped, OneNote der 40-Tonner.
    @Martin:
    wie jetzt? Du hast doch oben geschrieben, dass es KÜNFTIG auch für den Launcher vorgesehen ist. Also doch nur OneNote oder was?
    Ok oder man knebelt die Funktion auch an den Launcher - für Android - lauft nicht auf iOS- auch nicht auf jeden Android-Smartphone wirklich rund- will auch nicht jeder.
    Der Notizen wegen muss man doch nicht einen ganzen Launcher installieren. Das ist doch Irrsinn.
    Und nun? Da werden Funktionen eingebaut, die kein dritter PIM unterstützt. Outlook auch nicht. Nur OneNote und eben der Launcher unterstützten die Funktionen abseits des Desktops.
    Jetzt soll es aber eine smarte Anwendung sein welche EAS unterstützt, baut aber Funktionen ein, die nur unter bestimmten Voraussetzungen nutzbar sind. Launcher oder OneNote.
    Die Trennung halte ich nach wie vor für wichtig und richtig.

    Ja, dann lässt man Sticky mit einfacher Textnotiz am besten so wie es ist.
    Die Funktionen Handschrift und Medien in OneNote.
    Das wäre eine Trennung.
    Verstehst du mich? DAS ist das Absurde daran. Hier verfällt man wieder in eine Featuremani und verliert sich im klein-klein. Natürlich kann man Sticky und das werde ich auch weiterhin so tun, einfach nutzen. Nämlich so, dass mir diese Notizen im mobile Pim auch nützen.
    Genau dafür benötigt man die Funktionen nicht -die gibt es in OneNote. Für Android gibt es auch ein smartes OneNote Widget. Ähnliches gab es auch mal über das Win10 ActionCenter. Smart und Schnell konnte also auch schon OneNote.
    P.S auf dem IPad gibt es diese Notizen in OneNote immer noch nicht. Nur in der PhoneAPP. Das macht es noch mehr absurder.
    Paulchen73
    @Martin:
    wie jetzt? Du hast doch oben geschrieben, dass es KÜNFTIG auch für den Launcher vorgesehen ist. Also doch nur OneNote oder was?

    Ich habe gerade noch mal nachgeschaut und richtig, im Artikel heißt es "weitere direkte Integrationen wie in den Microsoft Launcher werden noch folgen".
    Also wenn man nicht gerade "Trick 15" anwendet, bleibt aktuell nur OneNote für Android und iOS Phone übrig.
    Anstatt der "Featuremani" zu verfallen, wäre es doch erst einmal sinnvoller das Bestehende leichtgewichtig auf die mobilen Endgräte zu bringen.
    Das mit dem Launcher war blöd formuliert - damit war gemeint, es wird noch vergleichbare Integrationen wie jene geben, die beim Microsoft Launcher schon vorhanden ist. Musste man in der Tat falsch verstehen, wenn man es nicht wusste. Habe ich eben angepasst.
    Was ich mir wünschen würde, wäre ein Sticky Note Widget das von der OneNote App unter Android angeboten ist. Ich verstehe nicht so recht, wieso diese Funktion nicht zur Verfügung steht außer, dass sie das dem Microsoft Launcher vorbehalten wollen.
    Ich möchte "Sticky Notes" nie wieder auf meinem Desktop sehen, manch eine mochte zwar diese Gelben Zettelchen die sich nicht nur auf dem Desktop sondern auch noch um den Monitor verteilten, Ich Nicht!
    Ich sehe das mal so bei Microsoft basteln viele Programmierer an verschiedenen Tools und so hat wahrscheinlich auch jemand völlig verschlafen an den "Sticky Notes" Rumgebastelt.
    Sieht man ja nun auch mit DirectX 12 für Windows 7 das hätte man sich auch echt sparen können, in nicht mal 11 Monaten wird der Erweiterte Support für Windows 7 eingestellt und nun kommt das wieso so manch einer zu Windows 10 gewechselt ist, DirectX 12 für Windows 7 was ein Unsinn was eine Verschwendung für Ressourcen.
    Und nun da OneNote eigentlich recht Perfekt funktioniert wird wieder mal Sticky Notes hervorgeholt.
    Ich warte eigentlich nur noch drauf das der Windows Media Player wieder kommt nach dem nun Groove so unvermittelte Dinge eingestampft wurde.
    Ich sehe das mal so bei Microsoft basteln viele Programmierer an verschiedenen Tools und so hat wahrscheinlich auch jemand völlig verschlafen an den "Sticky Notes" Rumgebastelt.

    Sehe ich ähnlich - aber irgendwie muß man ja das Programmieren lernen. Vielleicht waren da auch ein paar Werkstudenten zugange ...
    Kostet ja fast nichts.
    Hab es noch nicht begriffen, wie nutze ich Sticky Notes am Android smartphone wenn ich keinen Launcher habe?
    Wenn du den Microsoft Launcher nicht nutzt, dann bleibt derzeit nur OneNote als Zugang zu den Sticky Notes, dort sind sie "angeflanscht". Grundsätzlich wird jede EAS-taugliche Notizen-App unterstützt, davon mag es für Android sicherlich einige geben, damit habe ich mich aber nicht beschäftigt.
    Hier ergänzend ein Screenshot von OneNote auf Android mit Sticky Notes (Kurznotizen). Auf iOS sieht´s sehr ähnlich aus. Das 2. Bild zeigt dann, wie die Kurznotizen selbst aussehen - hier schon eine Kurznotiz mit einem gespeicherten Bild.
    Martin
    Grundsätzlich wird jede EAS-taugliche Notizen-App unterstützt,

    Jain. Wird ein Outlook.com Konto resp das Microsoftkonto über die vorkonfigurierte Auswahl eingerichtet, werden keine Notizen und Aufgaben angeboten. Weder im System noch in den mir bekannten dritten PIMs. Damit Aufgaben und Notizen genutzt werden können und auch in der Auswahl angeboten werden, muss das Konto quasi manuell (als Exchange) angelegt werden. Dieser Weg wird nicht offen von Microsoft für "Consumerkonten" kommuniziert.
    Was heißt "nicht offen kommuniziert"? Die Serveradresse dafür ist eas.outlook.com, das ist dokumentiert. User und Passwort weiß ja jeder selbst. Ich habe es eben mal auf die Schnelle mit der App "Tasks&Notes" ausprobiert. Die Synchronisation funktioniert, benutzbar ist das aber nicht, weil da offenbar auch längst gelöschtes Zeug wieder auftaucht. Ich werde mir das nochmal näher anschauen.
    eas.outlook.com

    Funktioniert die wieder? M.W. gab es mit der seit 8.1 erhebliche Probleme. Weswegen sich outlook.office365.com etabliert hat.
    Was heißt "nicht offen kommuniziert"?

    Das für Consumerkonten dieser Weg nicht offen kommuniziert wird....oder wo findet man den manuellen Hinweis für outlook.com Konten?**
    Unter iOS zb. findet man diese Info nur:
    Office 365-Geschäfts-, Schul- oder Unikonten: Verwenden Sie outlook.office365.com.
    Genau das funktioniert aber auch für Consumerkonten
    https://support.office.com/de-de/article/einrichten-von-e-mail-in-der-mobilen-outlook-app-für-ios-b2de2161-cc1d-49ef-9ef9-81acd1c8e234?ui=de-DE&rs=de-DE&ad=DE
    **
    Edit. Ah unter "Einrichten von E-Mails in der Android-E-Mail-App" findet man weiter unten unter "Manuelles Setup in der Gmail-App" , etwas kleiner "gedruckt"
    Geben Sie eas.outlook.com ein, wenn Sie über ein E-Mail-Konto mit der Endung @outlook.com, @hotmail.com, @msn.com oder @live.com verfügen, einschließlich aller anderen Konten, die in Outlook.com gehostet werden.
    Verwenden Sie outlook.office365.com für alle in Office 365 Business gehosteten Geschäfts-, Schul- oder Unikonten.

    Edit:
    Das Notizen und Aufgaben nur auf diesem Weg über EAS bereitgestellt werden, habe ich jetzt nicht gefunden.
    Auf meinen Geräten und den von mir getesteten PIM´s ging es nur bei manuellem Setup.
Nach oben