Sticky Notes kleben bald auf dem Desktop

Sticky Notes kleben bald auf dem Desktop

Seit Microsoft die Sticky Notes über alle Windows-Geräte und auch auf Smartphones synchronisiert, ist meine Nutzung der Kurznotizen regelrecht explodiert. Eine Sache aber gibt es, die mich auch früher schon bei der Nutzung am Desktop gestört hat: Ich hätte die Sticky Notes gerne ihrem Namen entsprechend permanent im Vordergrund, eben wie virtuelle Post-its, die man sich an den Monitor klebt.

Einem Leak zufolge werde ich das bald tun können. Eine neue Einstellung erlaubt es, die Notes permanent im Vordergrund zu behalten, so dass sie nicht mehr durch andere Fenster überlagert werden können. Wie es aussieht, wird sich das aber nur auf einzelne Notizen beziehen, was wiederum genau richtig so ist.

Dass man bald Bilder wird einfügen können, hatte Microsoft ja selbst schon angekündigt. Und dass man die Synchronisation noch etwas besser hervor hebt, ist ebenfalls nachvollziehbar – man muss ja immer an die Leute denken, die keine Blogs lesen und an denen solche Entwicklungen erst mal vorbei gehen (hier in der Blase schwer vorstellbar, dass das die große Mehrheit ist).

via: MSPU

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als elf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare
  1. OneNote bevorzuge ich, da es auf allen Plattformen läuft, Sticky Notes nicht. Warum dann umsteigen?
    Als immer noch aktiver Amiga-Nutzer muss ich da eher schmunzeln. Dort kann man _jedes_ Fenster im Vordergrund lassen oder per Klick in den Hintergrund schicken. Schon seit Jahrzehnten. Vermisse ich immer wieder unter Windows, da extrem praktisch.
    Solange Sticky Notes nicht für Windows Phone vorhanden ist, bleibe ich beim Outlook Kalender. Da dieser ja jetzt endlich mit To-Do und Cortana synchron ist.
    Ich würde mir Notes wünschen, die an gewissen Orten beim Mobiltelefon im Vordergrund erscheinen. Die Situation habe ich oft.
    Aber solange da nichts mit Exchange synct, bleibe ich bei 2day und notiere etwas zusätzlich.
    Ja hört mir bloß auf damit, mein Chef hat so einen schönen UHD Monitor 3840x1080, 32:9 da kleben jetzt schon über all seine Sticky Notes auf dem Display ich finde das eine ganz üble angewohnheit.
    Ich hab eine Verknüpfung eines Text Dokument auf dem Desktop was in meinem Magischen Aktenkoffer auf dem Server liegt, und ich mit Notepad++ öffne und dort alles hineinschreibe was ich für wichtig halte das reicht mir vollkommen.
    Wenn ich in OneNote auf meinem Androiden eine Kurznotiz erstelle, synchronisiert sich das zwar mit dem PC, die Notiz wird mir aber nur in der Notizenliste von Sticky Notes angezeigt, nicht aber direkt als Notiz auf dem Bildschirm. Das muss ich manuell machen.
    Wie ist das bei Euch?
    Ich habe dazu leider keine Einstellungsmöglichkeit gefunden...
    bx33

    Aber solange da nichts mit Exchange synct, bleibe ich bei 2day und notiere etwas zusätzlich.

    Sticky läuft via Exchange Mapi als auch EAS....
    @ACE
    das funktioniert tatsächlich nicht. Entweder hat man einen "aktiven" Zettel zum bearbeiten, oder man muss tatsächlich am Desktop daran denken, diesen Zettel "hervorzukramen"
    Zitat: "Seit Microsoft die Sticky Notes über alle Windows-Geräte und auch auf Smartphones synchronisiert...."
    Lieber Martin, wann können denn alle Nutzer dieses tolle Feauture nutzen?
    Bei mir wird immer noch nicht auf dem Smartphone irgendwas Synchronisiert. Weder gibt es eine eigene App dazu noch erledigt das OneNote. Immer noch nicht.
    Alternativ kann es natürlich auch sein das ich irgendwie zu unfähig bin wobie ich das irgendwie nicht glaube. =)
    Setter
    Sticky läuft via Exchange Mapi als auch EAS....

    ich glaube, Du (oder war es jemand anderes:)) hattest mit schon netterweise einmal gesagt, dass die Windowsversion das nicht macht. Sonst würde ich das natürlich einmal ausprobieren.
    Wenn du ein WinSmartphone hast, wird es am Mangel einer EAS kompatiblen Notizapp scheitern. Ansonsten wäre "einfache" StickyNote mit iOS und Android auch ohne OneNote möglich.
    Zum Glück funktioniert bei mir die App namens Gehirn immer noch so gut das ich mir den Desktop nicht mit Post Its zuballern muss. ;)
    Ich wüßte gar nicht was ich mir alles notieren soll das so wichtig ist das es ständig auf dem Desktop präsent sein muss.
    Hab grad mal den playstore durchwühlt. Gibt ja gefühlt drölfzehntausend Apps namens Stinky Notes. Die Wortschöpfung hätte man sich mal vor 20 Jahren eintragen lassen sollen.
    Vorteil Microsoft Store. Da gibt's bei der Suche auf dem 950 - wenn das Suchsymbol durch einen neuen Fehler nicht gerade durch die Uhrzeit verdeckt wird - nur sechs Apps, die Sticky Notes heißen und ironischerweise ist keine von Microsoft. Im Playstore wird man wirklich erschlagen vor Ergebnissen.
    @Nordlicht: Das ist zwar schön für dich, aber noch besser ist es, dass Microsoft hier etwas anbietet, was anders vorgehende Menschen gut gebrauchen können. Die Meinung/Art der Mitmenschen zu akzeptieren entspannt da ungemein. Hatte Martin neulich noch einen guten Beitrag zu.
    Vorteil Microsoft Store. Da gibt\'s bei der Suche auf dem 950 - wenn das Suchsymbol durch einen neuen Fehler nicht gerade durch die Uhrzeit verdeckt wird - nur sechs Apps, die Sticky Notes heißen und ironischerweise ist keine von Microsoft. Im Playstore wird man wirklich erschlagen vor Ergebnissen.

    Jaaaaa, wäre auch gerne noch länger mit W10M unterwegs gewesen (diesen Kommentar tippe ich auf\'m Lumia 1520=Sofa Tablet) aber im Alltag waren meine Lumi-Babies (950 hab ich auch noch, geht gerne mal aus, einfach so) zu unzuverlässig. Vermisse bei Android so einiges: Action Note, Meine Mediatheken, die Kacheln sowieso, die Kameraqualität vom 950, aber die Bugs wurden unerträglich. Da ist die nicht funktionierende Suche im Store (die nie gut war, selbst wenn sie funktioniert hat) noch harmlos. Die Karten App wurde zum Glücksspiel- meist hat sie mich etwa 200 m vom tatsächlichen Standpunkt verortet. Dann einmal Naviki aufrufen, bei Naviki stimmt der Standort, schon isses der Karten App peinlich und sie zeigt auch richtig an...
    Undsoweiterundsofort...
    Hab jetzt n Xiaomi, nicht der Weisheit letzter Schluss, aber es hat Double-Tap-to-wake und to-sleep, flip-to-silence(was MS beim 950 weggelassen hat-verflucht sollen sie sein), gute, intuitive Wischgestensteuerung und es läuft seit nem halben Jahr äußerst zuverlässig.
    Sorry für den langen Off-topic-Kommentar, ich schreib noch mal "Sticky Notes" rein und installiere auch gleich One Note auf\'m Xiaomi. Versprochen! ;)
    Ich habe gerade ein neues Feature für diese StickyNotes entdeckt. Inhalte, die ich auf meinem Laptop in so eine Notiz eintippe, erscheinen praktisch zeitgleich in derselben Notiz auf meinem Galaxy S7 - und auch umgekehrt. Da kann ich doch glatt mit mir selber chatten ;) . Gerade nochmal nachgetestet: am iPhone5S meiner Frau geht das auch (also auf allen 3 Geräten gleichzeitig). Leider erscheinen die StickyNotes auf meinem anderen iPhone6+ überhaupt nicht, obwohl gleiche iOS Version und gleiche OneNote Version. Ich habe keine Ahnung, warum das so ist.
    judyclt

    @Nordlicht: Das ist zwar schön für dich, aber noch besser ist es, dass Microsoft hier etwas anbietet, was anders vorgehende Menschen gut gebrauchen können. Die Meinung/Art der Mitmenschen zu akzeptieren entspannt da ungemein. Hatte Martin neulich noch einen guten Beitrag zu.

    Ehrlich gesagt verstehe ich dein Problem gerade nicht.
    Wo habe ich denn gesagt das ich eure Meinung nicht akzeptierte?
    Mir erschließt sich einfach der Sinn nicht warum man sich den Bildschirm mit Post Its zuballern will. Da gibt es in meinen Augen elegantere Lösungen. Aber Achtung, das ist mir meine Meinung und hat nichts damit zu tun das ich eure Meinung nicht akzeptiere. ;)
    Und der weitere Punkt ist einfach das ich mich ernsthaft frage was ihr euch denn täglich an unzähligen Post Its erstellt.
    Das alles hat’s nichts damit zu tun das ich eure Meinung nicht akzeptiere.
    Aber anscheinend hast du ein Problem damit das ich eine andere Meinung habe und mich frage was man sich täglich auf unzählige Post Its schreiben muss.
    Vielleicht bin ich dazu einfach zu gut organisiert um das zu verstehen.
    Das ist nichts anderes wie eine digitale Form eines Schmierzettels. Mit einem Schmierzettel wirst du hoffentlich was anzufangen wissen.
    Eagle02

    Bei mir wird immer noch nicht auf dem Smartphone irgendwas Synchronisiert. Weder gibt es eine eigene App dazu noch erledigt das OneNote. Immer noch nicht.

    Komisch, dass es so lange dauert, bis das bei allen Nutzern ankommt. Ich nutze den Microsoft Launcher, aber wenn du einen anderen Launcher bevorzugst, dann wäre das wohl zuviel der Mühe.
    John Archer
    Als immer noch aktiver Amiga-Nutzer muss ich da eher schmunzeln. Dort kann man _jedes_ Fenster im Vordergrund lassen oder per Klick in den Hintergrund schicken. Schon seit Jahrzehnten. Vermisse ich immer wieder unter Windows, da extrem praktisch.

    Ich hatte nie einen Amiga und vermisse es trotzdem :).
    Das ist richtig. Die Anwendung steckte in der Sidebar unter 8 und 10 wurde sie erst mal in den Keller verband. Ja, und jetzt wurde die Anwendung neu entdeckt. Die Post-iT Ähnlichkeit ist lediglich ein Design für die kleine Kurznotizen-Anwendung.
    @Nordlicht: Das "ich bin zu gut organisiert" oder "mein Gehirn funktioniert zu gut" um das zu verstehen impliziert ja, dass andere zu verplant und dumm dafür sind. Das sprach ich an. Nur weil Menschen sich Schmierzettel am Bildschirm machen sind sie nicht verplanter oder dümmer.
    @ Martin: Ich benutze ebenfalls den MS Launcher ;) Es hat sich aber erledigt *g*
    Mit dem letzten Update (kahm hier gestern abend an) FUnktioniert es nun gleich an mehreren stellen:
    1. es funktioniert nun in One Note
    2. es Funktioniert nun im Launcher unter Notizen
    3. ToDo ist nun ebenfalls im Launcher unter Aufgaben integriert
    4. neues Feature für die Überwachung der Handynutzung mit Dauer und verwendeter App.
    :)
    judyclt
    @Nordlicht: Das "ich bin zu gut organisiert" oder "mein Gehirn funktioniert zu gut" um das zu verstehen impliziert ja, dass andere zu verplant und dumm dafür sind. Das sprach ich an. Nur weil Menschen sich Schmierzettel am Bildschirm machen sind sie nicht verplanter oder dümmer.

    Du solltest nicht irgendwas in meine Beiträge hineininterpretieren das dort nicht steht.
    Nirgendwo habe ich geschrieben das irgendjemand dumm oder verplant ist. Da steht „ich bin...“ und „mein Gehirn“ und nicht „ihr seid nicht...“ und „euer Gehirn....nicht“
    Wäre nett wenn du hier bei den Tatsachen bleibst und mir nicht irgendwelchen Blödsinn unterstellst.
    Danke.
    Trink nen Kaffee und hör auf alles persönlich zu nehmen. ;)
    @Setter
    Danke für die Erklärung aber das hatte ich auch vorher schon verstanden.;)
    Trotzdem erschließt sich mir nach wie vor der Sinn nicht sich den Desktop mit „Schmierzetteln zuzuballern“.
    Schmierzettel aus Papier habe ich mir ehrlich gesagt auch noch nie auf den Bildschirm geklebt. Beide Varianten reduzieren nur unnötig den zu nutzenden Platz auf dem Desktop.
    Aber wie gesagt, das ist lediglich meine Meinung und ich sehe bisher keinerlei Vorteil darin mir „Zettel“ auf den Desktop zu „kleben“.
    Da machen kleine PopUp (Hinweise) die kurzzeitig eingeblendet werden für mich einfach mehr Sinn.
    Übrigens kenne ich auch bisher keinen W10 User persönlich der mit Sticky Notes mehr macht als einmal öffnen und danach nie wieder nutzen. Ich bin also kein Einzelfall, könnte deshalb aber auch bisher bei niemandem den häufigen Einsatz von Sticky Notes beobachten um vielleicht Vorteile zu erkennen die mir bisher verborgen blieben.
    Also Leute beruhigt euch, ich will Sticky Notes nicht schlecht reden oder irgendjemanden hier zu nahe treten, sondern ich suche ernsthaft nach Vorteilen dieser App die mich überzeugen das das was taugt.
    Du wolltest Deinen "Brauch ich nicht"-Beitrag durch etwas Eigenlob anreichern, ist eben schiefgegangen. Das Interpretieren wirst Du nicht verhindern. Wobei die von Dir kritisierte Interpretation das Schwarze wohl zumindest streift, sonst hättest Du ja einfach "Brauch ich nicht." geschrieben.
    Keine Sorge, nehme ich nicht persönlich, denn ich hab schon eine Kanne Tee getrunken.
    Vielleicht verstehst du meine Intention ja mithilfe von build10240s Ausführungen.
    Nordlicht2112
    Trotzdem erschließt sich mir nach wie vor der Sinn nicht sich den Desktop mit „Schmierzetteln zuzuballern“.
    Schmierzettel aus Papier habe ich mir ehrlich gesagt auch noch nie auf den Bildschirm geklebt. Beide Varianten reduzieren nur unnötig den zu nutzenden Platz auf dem Desktop.

    Und dann wunderst du dich, dass man deine Beiträge interpretiert resp. ein Umkehrschluss gezogen wird?
    Gehst aber selbst davon aus, das Nutzer sich den Desktop „zukleben“ oder früher einen Schmierzettel auf den Bildschirm klebten….Zeichnest damit quasi eine Karikatur und nutzt diese plakativ als Vorurteil. Du bist lustig…..
    Dir scheint auch etwas die Vorstellungskraft zu fehlen, wie einem solche Stützen helfen können. Auch dabei sich besser zu organisieren.
    In folgende deiner Aussagen, könnte ich auch was „gehässiges“ hineininterpretieren.
    Vielleicht bin ich dazu einfach zu gut organisiert um das zu verstehen.
    Oder einfach jemand der, um sich wichtig zu fühlen, alles in einem Kalender oder ToDo einträgt und nicht näher unterscheidet. So richtig mit Notifikation und alle drum herum, damit es in der Schlange an der Supermarktkasse hoch wichtig wirkt.
    Aber vielleicht merkst selbst beim lesen deiner Beiträge, das sie herablassend herüberkommen.
    Schönen Tag noch.:)
    Zur Abwechslung (bzw. Abkühlung) mal eine sachliche Frage:
    hat jemand eigentlich diese StickyNotes in OneNote auf dem Desktop integriert? Bei mir sind die Stickys (wie in meinem Post #20 oben beschrieben) in OneNote für Android und iOS integriert, aber auf dem Desktop (oder Laptop) mit Win10 1809 tauchen die weder in der OneNote-App noch in OneNote 2016 auf. Da muß ich die separate App StickyNotes aufrufen.
    Notes kann ich in OneNote schreiben, auch Sticky Notes. Dazu benötige ich persönlich keine Desktop Notes. Und Alexa funktioniert mittlerweile ja wunderbar mit ToDo ;-)
    @Setter und andere die alles missverstehen wollen.
    Wenn du darauf geachtet hättest das ich gewisse Begrifflichkeiten extra in Anführungszeichen gesetzt habe, hätte dir auffallen müssen das diese Formulierungen nicht so ernst gemeint waren.
    Ist ehrlich gesagt gerade etwas lächerlich wie ihr versucht mir hier irgendwelchen Blödsinn zu unterstellen, der so weder gesagt noch gemeint war.
    Und jetzt regt euch wieder ab.
    Kleine Anmerkung zu „Brauch ich nicht.....“
    Wenn ich es so gemeint hätte, wäre die Formulierung richtig gewesen und ich hätte sie auch so gewählt.
    Ich wiederhole es gerne nochmal und weise ausdrücklich darauf hin das damit nicht „Brauch ich nicht...“ gemeint ist, ich sehe bisher keinen wirklichen Vorteil darin Zettel auf dem Desktop zu platzieren die nutzbaren Platz blockieren.
    Eigentlich habe ich im vorigen Post ja nochmal erklärt was ich meine, vielleicht lest ihr das nochmal ohne einzureden das ich irgendwem an Bein pinkeln möchte. ;)
    Und hört einfach auf irgendwas zu sehen was dort nicht steht.
    @Nordlicht
    geh in dich, schau dir deine Beiträge an .....
    extra in Anführungszeichen

    mit etwas Abstand wirst auch du feststellen, das sie etwas unglücklich geraten sind und auch im weiterem Verlauf nicht besser wurden.
    Du benötigst es nicht, gut. Bedeutet aber nicht das andere sich den Bildschirm "zuballern", bekleben oder mit der App gestalten. Und selbst wenn, der Desktop ist nur ein fu** Launcher. Solange aktive Anwendungen nicht unnötig überlagert werden- - -eigentlich kann es dir ja egal sein.
    @Setter: Gib es auf. Es haben jetzt mehrere User versucht. Nordlicht ist einfach zu schlau und zu gut organisiert. Da kannst du nicht mithalten;)
    Was mir heut grad wieder auffiel, auf deutsch heißt es Kurznotiz, nur zu dem Stichwort findet die Windowssuche nichts und ich überlege jedesmal wie hieß es auf Englisch?
    @Setter, @judyclt
    Keine Ahnung was ihr für Probleme habt, aber wenn ihr dann besser schlafen könnt, habt ihr halt recht.
    Das ist mir zu sehr Kindergartenniveau.
    Lumi535DS
    Was mir heut grad wieder auffiel, auf deutsch heißt es Kurznotiz, nur zu dem Stichwort findet die Windowssuche nichts und ich überlege jedesmal wie hieß es auf Englisch?

    Das ist ein typischer Microsoft. Die App trägt den Namen Sticky Notes. Innerhalb der App und auch der OneNote App, wenn ich es richtig gesehen habe, werden die Notizen als Kurznotizen bezeichnet.
    Keine Ahnung was ihr für Probleme habt

    Ich habe keine Probleme. Ich versuche dir nur klar zu machen, warum jemand anderes so auf deinen Beitrag reagiert hatte.....nichts weiter;)
    Und auf englisch heißt das PostIt ;)
    Ich habe gerade mal etwas mit diesen Notizen gespielt. Irgendwie bezweifle ich, daß bei Microsoft mehr Aufwand getrieben wird, als hier im gesamten Thread steckt. Vermutlich arbeitet da ein Werkstudent halbtags an der Weiterentwicklung.
    Wenn man da etwas draus machen wollte, braucht das eine vernünftige schnelle Eingabe, z.B. mit Spracherkennung und Aufruf ähnlich zu "hey Cortana" (was aber auch nicht zuverlässig geht). Ich habe zwar keine Alexa, aber da soll´s funktionieren: "Alexa, setze Butter auf die Einkaufsliste", "Alexa, weck mich morgen früh um 6 Uhr 30" usw.
    Cortana konnte das mal halbwegs gut, aber auch digitale Beings scheinen unter Demenz zu leiden. Mittlerweile ist Cortana so unfähig, dass sie auf meinem 950XL nicht mal mehr Bilder in der Suche anzeigen kann.
    Ich fänd's besser, wenn MS OneNote weiter optimieren würde und nicht neue Begriffe einstreut, die mal so und mal so heißen und mal integriert sind und mal nicht.
    Jetzt mal gaaanz langsam Freunde,
    Sticky Notes ist eine ganz tolle Sache gewesen als es noch keine Netzwerke gab, als es nur PCs gab, als ... was weiß ich.
    Aber jetzt ein Proggie in den Himmel zu loben das jeder Drittklässler (in der IT) locker wegprogrammiert ist doch ein wenig komisch.
    Halten wir mal fest:
    - Sticky Notes gibt es für den PC (keine Veränderung zu sehr sehr früher)
    - Sticky Notes gibt es NUR für den PC
    - Sticky Notes ist fast so schnell wie der Editor, nur nicht so flexibel
    - Sicky Notes auf dem Desktop ist Kacke weil ja jeder sagt dass man seit dem geliebten Startmenu keinen Desktop mehr braucht
    - Sticky Notes kann mobil nur verwendet werden wenn mann ... (ja, jetzt kommt wieder der olle Setter und faselt was von EAS. Warum erklärt er das nicht? Genau!)
    - Sticky Notes gibt es auch nicht auf der xBox
    - Sticky Notes ist eine absolute Single Player-Anwendung.
    Also: wenn man für so eine Proll-Software (ich bin ein Proll und nutze sie seit Jahren) schon auf spezielle Hardware angewiesen ist dann verzichte ich drauf.
    Warum besteht MS drauf, dass man für alles OneNote oder Outlook braucht, die beide teils recht grottig sind weil sie auf sehr schlechte Dienste zurück greifen.
    Mensch MS: mach mit den paar Bytes etwas raumgreifendes und keinen Futtertrog für das grätzige OneNote. Oder seid Ihr selbst der Meinung dass OneNote so schlecht ist wie es von sehr vielen empfunden wird? Weil es unzuverlässig synchronisiert? Weil es Manches nur manchmal anzeigt? Weil es keine Software ist sondern nur eine kack Webanwendung die nicht funktioniert wenn du nicht im Büro hockst?
    Nö, ich verstehe vielleicht noch MS, die Zahlen geben ihnen Recht, aber als teils recht Mobiler muss ich für die Dummy-Anwendung Sticky Notes ein Datenvolumen bereit halten um etwas zu lesen was sich nicht geändert hat.
    Mensch, das können andere besser, dabei wärt IHR die mit der meisten Erfahrung.
    Jepp, Sticky... ist für Leute die einen PC haben und damit arbeiten. Sei es für Geld oder für sich. Für Leute die AUCH auswärts arbeiten ist es absolut nutzlos.
    Sticky Notes kann mobil nur verwendet werden wenn mann ... (ja, jetzt kommt wieder der olle Setter und faselt was von EAS. Warum erklärt er das nicht? Genau!)
    Wurde schon mehrfach erklärt, auch du warst m.W. dabei. Wenn du etwas nicht verstanden hast, kannst du nachfragen.

    Jepp, Sticky... ist für Leute die einen PC haben und damit arbeiten. Sei es für Geld oder für sich. Für Leute die AUCH auswärts arbeiten ist es absolut nutzlos.

    Warum soll es da nutzlos sein? Man kann einen nutzen daraus ziehen, oder eben nicht. Es funktioniert stationär, oder über Geräte hinweg. Es ist eine Anwendung - eine Option ein Angebot. Existiert seit WinVista und wurde jetzt in seiner Funktion erweitert.
    Es gibt bei weiten mehr Anwendungen auch populäre, die Fragezeichen aufwerfen und/oder Verbraucherunfreundlich gestaltet oder funktional beschränkt wurden.
Nach oben