Surface Earbuds kommen Anfang 2020 nach Deutschland

Surface Earbuds kommen Anfang 2020 nach Deutschland

Kurze Information für alle Leser, die sich für die Surface Earbuds interessieren: Microsoft hat die smarten Ohrstöpsel Anfang Oktober in New York vorgestellt, sie offiziell aber nur für den heimischen Markt angekündigt. Ob und wann die Surface Earbuds nach Deutschland kommen, wussten wir noch nicht.

Jetzt wissen wir es zumindest ungefähr. Panos Panay macht nämlich derzeit mit seinem Team eine kleine Promo-Tour, im Rahmen dieser sind er und die neuen Surface Geräte heute in Berlin zu Gast. Mit dabei auch die Surface Earbuds, was natürlich zu der Frage führte, wann wir diese denn in Deutschland kaufen können. Die Antwort: „Very early in 2020“.

Es wird also nicht mehr so furchtbar lange dauern. Die Surface Headphones wurden letztes Jahr im Oktober vorgestellt und kamen dann im Februar nach Deutschland. Auf einen ähnlichen Zeitrahmen können wir uns wohl auch bei den Earbuds einstellen. Zum Preis wurde noch nichts gesagt.

Siehe auch: Surface Earbuds: Der multifunktionale Knopf im Ohr

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare
  1. meinem Gefühl nach, und den hiesigen Reaktionen nach zu urteilen, würde ich es an Stelle von MS in Deutschland lassen. Ich glaube es gibt kein allzu großes Interesse an diesem Produkt, schon gar nicht, für diesen Phantasiepreis (250 Euro +). Selbst Apple ist preisgünstiger, und beim Design verträglicher.
    70 Euro max. mehr gibt das Ganze nicht her.
    meinem Gefühl nach, und den hiesigen Reaktionen nach zu urteilen

    Wie gut, dass es danach nicht geht, sondern nach den Verkaufszahlen. ;)
Nach oben