Am Puls von Microsoft

Surface Hub: Systemupdate bringt Web Apps auf das Konferenzsystem

Surface Hub: Systemupdate bringt Web Apps auf das Konferenzsystem

Microsofts Konferenzsystem Surface Hub lässt sich mit dem jüngsten Systemupdate nun durch Progressive Web Apps (PWAs) erweitern. Diese können von Administratoren entweder fest installiert oder von Nutzern während einer Sitzung temporär genutzt werden.

In einem Blogpost schreibt Microsoft von einem „Universum neuer Applikationen“ die durch das Update auf dem Surface Hub verfügbar werden. Das ist ein wenig übertrieben, in der Tat spielt die PWA-Unterstützung auf diesem Gerät aber eine größere Rolle als beispielsweise auf einem normalen PC, denn auf dem Surface Hub ist der Microsoft Store die einzige Softwarequelle.

Wie Admins vorgehen müssen, um PWAs via Intune oder über ein Bereitstellungspaket zu installieren, hat Microsoft in einem Supportdokument beschrieben. Die installierten PWAs sind dann im Startmenü bzw. in der Übersicht aller Apps auf dem Surface Hub zu finden.

Nutzer können nicht installierte PWAs während einer Sitzung ebenfalls regulär nutzen, nur eben nicht dauerhaft im Startmenü verankern.

Über den Autor

Martin Geuß

Martin Geuß

Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zuhause. Seit 15 Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Anzeige