Surface Laptop: Liebe auf den zweiten Blick

Surface Laptop: Liebe auf den zweiten Blick

Bevor das Surface Book 2 die Bühne betritt und auch bei mir zumindest vorübergehend zu Testzwecken wieder die erste Geige spielt, wird es höchste Zeit, noch einmal ein paar Worte über das Surface Laptop zu verlieren.

Ihr erinnert euch vielleicht: Im Juni gehörte ich zu den allerersten Käufern des Surface Laptop, und meine ersten Eindrücke waren fantastisch. Nach einer Woche waren die Eindrücke immer noch gut, aber schon ein wenig getrübt. Es endete damit, dass ich das Gerät nach nicht ganz drei Wochen wieder zurück gab.

Ich hatte es in dem einen oder anderen Artikel schon angedeutet: Es blieb nicht dabei. Ich wurde wieder schwach, als die farbigen Modelle des Surface Laptop auf den Markt kamen. Nachdem ich dieses wunderbare Kobalt Blau gesehen hatte, war es um mich geschehen. Ich musste es haben, und ich musste über einen längeren Zeitraum überprüfen, ob meine Bedenken auf Dauer Bestand haben werden. Um es vorweg zu nehmen: Bei zwei entscheidenden Kriterien hatten sie das nicht.

Surface Laptop

In einer Sache muss ich allerdings ein Geständnis ablegen: Ich bin nicht bei Windows 10 S geblieben, sondern habe den Wechsel auf Pro vollzogen. Im Nachhinein muss ich vielleicht einsehen, dass ich mir beim ersten Kontakt mit dem Surface Laptop durch den selbst auferlegten „Zwang“, Windows 10 S zu nutzen, selbst ein Bein gestellt habe. Es konnte sich einfach nicht das perfekte Arbeitsgefühl einstellen, denn die Limitierungen sind für mein persönliches Nutzungs-Szenario halt einfach zu groß.

Das ändert jedoch nichts daran, dass ich ein glühender Fan von Windows 10 S bleibe und nach wie vor große Hoffnungen darauf setze, aber es ist halt einfach (noch) nichts für mich und für dieses Gerät. Letzteres hatte ich allerdings schon vorher festgestellt und es als den hippen Gast auf der falschen Party bezeichnet.

Der wichtigste Grund für die erneute Anschaffung eines Surface Laptop: Es ist blau. Es ist so wunderschön blau. Die Fotos können das leider nicht annähernd gut wiedergeben. Wer mir jetzt mit der rationalen Begründung kommt, dass die Farbe doch kein Kaufgrund sein kann, der soll mir bitte schriftlich geben, dass er sein aktuelles Auto auch dann gekauft hätte, wenn „Pink mit grünen Sternen“ die einzig verfügbare Farbe gewesen wäre. Gut, dann hätten wir das ja auch geklärt.

Surface Laptop

Aber kommen wir zu einem der Punkte, mit dem ich zuerst unzufrieden war und es jetzt nicht mehr bin: Die Akkulaufzeit des Surface Laptop hatte mich zunächst sehr enttäuscht, über 7-8 Stunden kam ich nicht hinaus. Ob es an Windows 10, einem Firmware-Update oder an anderen Optimierungen liegt – ich weiß es nicht. Jedenfalls kann ich mit meinem Surface Laptop jetzt locker zehn Stunden durcharbeiten, ehe ihm die Puste ausgeht. (Das Grundmodell ist das selbe wie beim ersten Mal: Intel i5 CPU, 8 GB RAM, 256 GB SSD. Den Lüfter habe ich schon seit Wochen nicht mehr gehört, das sei nebenbei auch bemerkt).

Zweiter Punkt, der entscheidend zu meinem Sinneswandel beigetragen hat: Die Tastatur. Ich hatte sie als sehr gut, aber dem Surface Book nicht ebenbürtig bezeichnet. Das stimmt nach wie vor, bei längerer Nutzung werden die gefühlten Unterschiede allerdings immer kleiner, und am Ende erwischte ich mich sogar, dass ich hin und wieder sogar lieber zum Laptop als zum Book griff – was dazu führte, dass ich mein über alles geliebtes Surface Book nach einem Garantie-Umtausch tatsächlich verkaufte.

Surface Laptop

Dass ich auf dem Surface Laptop jetzt so gerne schreibe, hat nicht nur mit den Tasten zu tun, sondern auch mit dem Alcantara-Bezug. Ich hatte diesen zunächst als Marketing-Gag bezeichnet, dem keine weitere Bedeutung zukommt. Ich habe mich getäuscht. Hat man sich erst einmal an diese weiche, handschmeichelnde Oberfläche gewöhnt, dann kann man das wirklich sehr genießen. Wenn man so über Stoff streicht, dann weiß man, wofür der Begriff „Hardware-Porn“ erfunden wurde.

Nach wie vor offen bleibt die Frage, ob das nach einem Jahr immer noch so sexy aussieht. Die Angst, dem könne nicht so sein, war einer der Gründe, warum ich das Surface Laptop zunächst zurück gegeben habe. Die Bedenken sind nach wie vor da, aber ausgeblendet. Gleichwohl kann ich sagen, dass nach rund zwei Monaten, in denen das Gerät nahezu täglich für durchschnittlich zwei Stunden benutzt wurde, keinerlei Verschleiß oder Verschmutzung zu erkennen sind.

Surface Laptop

Es ist nicht entscheidend, aber trägt entschieden zu meiner jetzigen Zufriedenheit bei, dass das Surface Laptop das erste Surface ist, welches wirklich zuverlässig aus dem Standby aufwacht. In Verbindung mit dem deutlich verbesserten Windows Hello vergehen von Aufklappen bis Arbeitsbeginn nur wenige Sekunden. Das macht einfach Spaß – auch wenn wir natürlich nicht darüber diskutieren müssen, dass das einfach nur selbstverständlich ist.

Fazit: Wenn jemand darüber nachdenkt, das Surface Laptop zu kaufen, dann werde ich dazu eher ermuntern als davon abraten. Wie bei allen Surface-Geräten lautet auch hier die wichtigste Motivation zum Kauf „muss man wollen“. Beim Laptop gilt das vielleicht sogar noch mehr als bei den anderen Surface-Modellen, denn es ist halt tatsächlich nur ein Laptop –  für meinen Geschmack allerdings das schönste, was man derzeit für Geld kaufen kann.

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare
  1. Ohh man ich will ihn kaufen. Schade nur das ich einen Richtig teuren Gaming Laptop besitze der super Läuft aber halt schwer und un-sexy ist (und laut) :(
    Ich hatte das Teil auch und wieder zurückgeben.
    Bei mir war es ähnlich. Ich finde das blau super und das Display ist auch toll.
    Jedoch konnte mich der geklebte Alcantaraüberzug nicht überzeugen. Es fühlt sich toll an, keine Frage!
    Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass dieser nach einem Jahr noch so aussieht und sich nicht irgendwo an den Kanten der Kleber löst.
    @Cappo: Ja, ich denke diese Unsicherheit wird viele Interessenten abhalten. Das bleibt auch ein schwieriges Thema, denn wenn in einem Jahr nur ein einziges Bild eines völlig verranzten Surface Laptop auftaucht, dann wird es heißen: Na bitte, haben wir doch gleich gesagt. Nach den näheren Umständen wird dann nicht gefragt.
    Microsoft ist halt nicht Apple. Hätten die ein solches Produkt und es würden 100.000 Beschwerden kommen, dann würde man sagen: Höchstwahrscheinlich 100.000 Fälle von unsachgemäßer Behandlung :D.
    Wir hatten im Auto Alcantara und Leder kombiniert. Meine Eltern haben ein fast weißes Sofa damit. Nach etwa 15 Jahren Nutzung (beim Sofa 20 Jahre!) konnte ich folgendes feststellen: Das Leder wurde rissig bzw. brach. Das Alcantara, das sich nicht an den Seitenwangen, sondern nur auf der Sitzfläche bzw. Lehne befand (Sofa komplett), war noch wunderbar in Ordnung. Selbst eingetrocknete Ketchup- oder Schokoladeflecken (Kinder!) waren sehr gut abzuwaschen, bzw. feucht abzuwischen mit etwas Einweichen (feuchtes Tuch mit wenig Spülmittel drauf liegen lassen).
    Ich habe keinerlei Bedenken, dass der Laptop bei pfleglicher Behandlung auch nach 10 Jahren noch so wie am ersten Tag aussehen wird!
    (Sowohl Auto als auch Sofa waren deutlich länger als zwei Stunden im Einsatz - und gerade Jeans färben enorm ab.)
    Ja Alcantara ist an sich sehr widerstandsfähig. Das wird ja Sogar an Lenkrädern von Sportwagen genutzt. Wichtiger ist eigentlich die frage wie es verklebt ist. Aber für mich ist das erstmal ein Pro Argument und ein schönes Alleinstellungsmerkmal.
    Das habe ich auch so für mich gedacht. Bei meinem alten Sofa mit Alcantara und das war billiges von OTTO, sieht man nichts und das nach gut 6 Jahren. Einfach zu pflegen und zu reinigen. Da hätte ich bei diesem wunderschonen Laptop die geringsten Bedenken.
    Ich ringe auch schon eine Weile mit mir, ob der Surface Laptop nicht der Nachfolger für meinen betagten Arbeits-Laptop werden soll. Ich habe mit meinem Surface 3 (nicht Pro) gute Erfahrungen gemacht und tendiere von daher zu Surface...
    Nun habe ich hier im Forum schon öfter gelesen, dass es ja ein schönes Teil, aber viiieel zu teuer sei. Daher habe ich versucht ein Gerät mit möglichst identischer Größe und Ausstattung (i5, 8 ,256 mit Stiftunterstützung) zu finden, das deutlich billiger ist. Auf Anhieb ist mir das nicht wirklich gelungen - ich hatte zugegebenermaßen auch auf i5 Gen 8 gesetzt...
    Auch mit Gen 7 scheint es aber gar nicht so einfach zu sein.
    Achja: Win 10 PRO hab ich noch vergessen...
    Könnt Ihr mir 1-2 Geräte nennen, die bei vergleichbaren Features wirklich deutlich bezahlbarer sind?
    Das wäre cool :-)
    Grüße
    Ralf
    Daher habe ich versucht ein Gerät mit möglichst identischer Größe und Ausstattung (i5, 8 ,256 mit Stiftunterstützung) zu findenf

    Stifteingabe bei einem Laptop? Ich liebe Touch, das ja... aber ich verwende dennoch relativ selten Stift, weil ich dazu das Display beim Surface Book rausnehmen muss. Auch bei Surface Pro ist Stift unbenutzbar solange man die Tastatur drangeklemmt hat.
    Wie man jetzt sinnvoll Stift beim Surface Laptop verwenden soll (Tastatur geht nicht ab, aber das Display kann auch nicht um 360 Grad umgeklappt werden - es ist halt kein Convertible!), ist mir schleierhaft.
    Ergo: Verzichte auf Stift-Eingabe und finde eher Geräte die billiger sind, oder investiere in ein Convertible. :)
    Danke für die Hinweise bezüglich der Widerstandsfähigkeit von Alcantara! War mir nicht bewusst.
    Bleibt vermutlich nur noch die Frage über das Klebern übrig.
    Absolut geniales Teil. Den Kauf habe ich bislang noch keine Minute bereut.
    Wie das Teil in 1,2 oder 5 Jahren aussieht, interessiert mich heute gar nicht.
    Heute geht alles so schnell, wer weiß denn ob ich bis dahin nicht schon das Surface Laptop 2, 3 oder X benutze.
    Von mir eine klare Kaufempfehlung! :daumen+
    So, bestellt! Allerdings in rot und zusammen mit einer MR Brille. Ja ist denn schon Weihnachten?
    Und wie sagte Nadella The Big Boss,
    Ein zweites oder drittes Betriebssystem braucht kein Mensch, ich brauch auch kein WIN S (hatte schon WiN RT oh graus)
    Ganz vergessen hatte ja auch schon WIN CE, wurde aber auch gleich wieder eingestampft, warte immer noch auf ein Windows für jede Hardware, ob kühlschrank oder Kaffeemaschine......
    Akkulaufzeit ist immer so ein Ding, auf dem SP4 & einem SP3 habe ich erstmal die erweiterten Energieeinstellungen freigeschaltet um zum Beispiel den Prozessor & Grafik im Akkubetrieb zu drosseln. Wlan war leider immer nach dem Aufwachen ein großes Problem!
    Abseits davon ein Kompliment an dich, Martin (muss mal sein): Ich lese deine Artikel immer gerne, dein Schreibstil ist klasse! Hast mich mehrmals zum Lächeln gebracht, behalt dir das bitte bei :)!
    @Der Diktator
    Habe einen Lenovo Miix 510 i7.
    Stifteingabe
    Tastatur abnehmbar (leider keine gute Tastatur)
    Sim Karte - LTE möglich
    Bin eigentlich sehr zufrieden.
    Denke die Ausführung mit i5 und 256 GB gibt es schon
    um ca. 750- €
    LG
    GTO
    @Der Diktator
    habe ein HP spectre x360 13" mit i5 8gb und 512gb ssd, USB-c , guter Tastatur, gutem touchpad, sehr guter akkulaufzeit. Allerdings Full HD (mich störts nicht) und leider kein windows Pro. Sehr gut verarbeitet, bin wirklich sehr zufrieden. Hab das mit Cashback damals für 1100€ gekauft, also vergleichbar bzw billiger bei der Ausstattung :)
    jakfisch
    Abseits davon ein Kompliment an dich, Martin (muss mal sein): Ich lese deine Artikel immer gerne, dein Schreibstil ist klasse! Hast mich mehrmals zum Lächeln gebracht, behalt dir das bitte bei :)!

    Keine Sorge, das bleibt so. Ich kann ja nix Anderes! :lol
    @Martin: Was war beim Book denn kaputt? Schwanke gerade zwischen Book und Laptop.
    Blau steht dem Laptop wirklich ausgezeichnet.
    Die Gummi-Leisten an der Unterseite haben sich gelöst und die Backspace-Taste "hing durch" (funktionierte einwandfrei, sah aber komisch aus).
    Mal ne Frage zu dem Klebergeruch. War der bei dem ersten Gerät nach den drei Wochen weg, oder noch wahrnehmbar?
    Ich mochte den, das Laptop roch wie ein neues Auto :D.
    Inzwischen merke ich davon aber nichts mehr.
    Nein, Alcantara ist nicht und nie für den Dauergebrauch gemacht und sieht nach einer gewissen Zeit immer mies aus.
    Lankräder zB werden schlicht speckig. Da hilft auch kein Reiniger mehr. Das dürfte ungefähr die selbe Belastungsstufe darstellen wie beim rutschen der Handballen über das Notebook.
    Das darf man nicht mit Reibung durch Kleidung verwechseln, die sind idR fettfrei. Haut nicht.
    Der Direktor

    Nun habe ich hier im Forum schon öfter gelesen, dass es ja ein schönes Teil, aber viiieel zu teuer sei. Daher habe ich versucht ein Gerät mit möglichst identischer Größe und Ausstattung (i5, 8 ,256 mit Stiftunterstützung) zu finden, das deutlich billiger ist. Auf Anhieb ist mir das nicht wirklich gelungen - ich hatte zugegebenermaßen auch auf i5 Gen 8 gesetzt...
    Auch mit Gen 7 scheint es aber gar nicht so einfach zu sein.

    Wenns auch ein "Consumer" sein darf. HP Pavillion 15x (360) - Nur sollte man da den Surface Stift (pro4) nehmen. Den bekommt man günstiger als den HP, ist besser und hat Bluetooth. Gibt es in unterschiedlichen Konfigurationen - Vollausstattung ink. Hello noch u1000.
    Dell sollte jetzt auch mit einem neuen Inspirion 360 Stift unterstützen
    So, bestellt! Allerdings in rot und zusammen mit einer MR Brille. Ja ist denn schon Weihnachten?

    Nachtrag! Vielen Dank, Martin, für den Tipp! Ausgepackt und direkt verliebt. Was ist das für ein geiles Teil?! :-)
    Ist denn schon etwas bzgl. eines Refreshs bekannt? Habe dazu leider nichts gefunden.
    Liebäugle auch mit dem Kauf des Geräts, aber es ist nicht so einfach, wenn man die Konkurrenz sieht.
    Und das Alcantara ist so ne Sache. Sobald man da etwas fettige Hände hat sehe ich da ein großes Problem..:eek:
    Das Gerät ist gerade mal starke fünf Monate auf dem Markt. Ich kann für alle Käufer nur hoffen, dass es so bald kein neues Modell gibt :).
    Haha... das stimmt. Beim MacBook gäbe es ne Woche nach Release schon die ersten Gerüchte! Musstest du das Alcantara denn bisher schon reinigen?
    Nein, bisher nicht. Und selbst bei genauem Hinsehen kann ich noch keinerlei Verschmutzungen erkennen :).
    wie sieht es mit ssd , habe mal gelesen das die blauen Modellen mit Samsung ssd ausgestattet sind , und nicht mit toschiba
    Ich kann es nicht verlässlich dementieren, aber ich kann beim besten Willen nicht glauben, dass die Gehäusefarbe damit etwas zu tun hat.
    In meinem blauen Surface Laptop ist tatsächlich eine Samsung SSD :).
    Ich hab aber nur das Eine, von daher kann ich jetzt keinen Vergleich gegen eine andere Farbe anstellen.
    Hi zusammen,
    ich habe die silberne Variante mit...Trommelwirbel...SSD von Toshiba!
    Gruß
    Christian
    Ich hatte den grauen bestellt , habe wieder zurück geschickt wegen toschiba , gestern Stoß ich auf ein Bericht , dass mikrosoft reagier hat und die neuen Farben auf dem deutschen Markt also blau uns noch eine mit den schnellen Samsung bestückt , es geht also um die i5 Modelle mit 256 gb, will mir wieder eins bestellen , und hoffen dass ixj die Samsung erwische :)
    Da die farben Varianten erst später auf den deutschen Markt kamen, wäre das eine logische Erklärung. Dann dürften inzwischen aber auch die grauen Modelle umgerüstet sein.
Nach oben