Am Puls von Microsoft

Surface Thunderbolt 4 Dock offiziell vorgestellt: Schmales Dock mit stolzem Preis

Surface Thunderbolt 4 Dock offiziell vorgestellt: Schmales Dock mit stolzem Preis

Gestern noch geleakt, heute schon offiziell: Microsoft hat eine neue Surface Docking Station vorgestellt, die aber nicht Surface Dock 3 heißt, sondern “Surface Thunderbolt 4 Dock”. Das neue Zubehör kann ab sofort bestellt werden und kostet stolze 365,99 Euro.

Die Spezifikationen kannten wir bereits aus dem Leak, die offizielle Vorstellung ergänzt noch ein paar Details und lüftet das Geheimnis um die Gewindeöffnung an der Unterseite.

Surface Thunderbolt 4 Dock - Vorderansicht

Technische Daten des Surface Thunderbolt 4 Dock

  • 165-W-Netzteil (bis zu 96 W Durchgangsleistung)
  • Thunderbolt 4 Kabel mit LED-Ladeanzeige (80 cm)
  • 1 vorderseitiger USB-A-Anschluss (USB 3.1 Gen 2, 7,5 W)
  • 1 vorderseitiger USB-C-Anschluss (USB 4 Thunderbolt 4) mit aktivierter Videoanzeige (15 W)
  • 2 rückseitige USB-A-Anschlüsse (USB 3.1 Gen 2, 7,5 W)
  • 2 rückseitige USB-C-Anschlüsse (USB 4 Thunderbolt 4, aktivierte Videoanzeige, 15 W)
  • Video-Output: 4k @ 60 Hz (bis zu zwei Monitore)
  • 1 Ethernet (2,5 Gbit/s)
  • 3,5-mm-Audiobuchse
  • Befestigungsmöglichkeit für Sicherheitsschloss (kompatibel mit Kensington)
  • Mutter für Schreibtischhalterungen
  • Maße: 150 mm x 75 mm x 21.3 mm
  • Gewicht: 410 g

Surface Thunderbolt 4 Dock - Rückansicht

Die optimale Leistung entfaltet das Surface Thunderbolt 4 Dock an folgenden Geräten, die ebenfalls einen Thunderbolt-Anschluss haben:

  • Surface Laptop 5
  • Surface Laptop Studio
  • Surface Pro 8
  • Surface Pro 9 (Intel/WLAN)

Grundsätzlich kompatibel ist das Dock mit allen Surface-Geräten, die über einen USB-C Anschluss verfügen. Das sind die folgenden:

  • Surface Pro 9  5G
  • Surface Pro 7 +
  • Surface Pro 7
  • Surface Pro X
  • Surface Laptop 4
  • Surface Laptop 3
  • Surface Laptop Go 2
  • Surface Laptop Go
  • Surface Go 3
  • Surface Go 2
  • Surface Book 3
  • Surface Studio 2+

Selbstverständlich dürfte das Dock auch mit allen anderen Geräten mit USB-C kompatibel sein.

An der Unterseite verfügt das Dock über eine Gewindeöffnung, mit dem es an entsprechenden Halterungen befestigt werden kann, damit es auf dem Tisch nicht verrutscht. Cable Matters hat eine solche Halterung im Programm:

Cable Matters Schreibtischhalterung

Das Surface Thunderbolt 4 Dock ist ab sofort im Microsoft Store erhältlich. Es ist im Übrigen kein “Nachfolger” für das Surface Dock 2, das weiterhin (mit dem proprietären Surface Connector) im Programm bleibt.

Über den Autor

Martin Geuß

Martin Geuß

Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als 17 Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Anzeige