Am Puls von Microsoft

SwiftKey wird bunt und kooperiert mit National Geographics

SwiftKey wird bunt und kooperiert mit National Geographics

Wer unter Android oder iOS die alternative Tastatur SwiftKey benutzt, der kann die Oberfläche ab sofort deutlich individueller gestalten. Die im letzten Jahr von Microsoft übernommene App unterstützt ab sofort Foto-Themes. Man kann entweder seine eigenen Fotos oder die besten Fundstücke aus dem Netz als Hintergrund für die Tastatur auswählen.

Die Funktion war schon seit ein paar Wochen in der Beta verfügbar, nun wurde auch die offizielle Version aktualisiert und mit den Foto-Themes ausgestattet. In diesem Zusammenhang kündigt SwiftKey die Zusammenarbeit mit National Geographics und dem Fotografen Keith Ladzinski an, der auch sogleich einige seiner besten Aufnahmen in einer Galerie anbietet.

Und so funktioniert es:

Starte die SwiftKey-App, tippe oben rechts auf Themes und dann auf den Reiter “Angepasst”, wo du mit der Erstellung eines neuen Themes beginnen kannst. Dort lässt sich ein Hintergrundbild auswählen, das kann wie gesagt entweder ein eigenes Foto sein, oder beispielsweise eines aus der obigen Galerie. Mit dem Helligkeitsregler wird die Intensität des Hintergrundbildes festgelegt, bei nicht passgenauen Fotos kann man durch Verschieben noch den gewünschten Ausschnitt wählen. Außerdem kann man einstellen, ob ein Rahmen um die Tasten angezeigt werden soll.

Ich muss zugeben, dass sich zuerst sehr skeptisch war. Die Tastatur ist ein Produktivitäts-Tool, da will ich nicht von irgendwelchen bunten Bildchen abgelenkt werden. So dachte ich, bis ich es ausprobierte, dann dachte ich: Oh, das sieht ja cool aus, das lass ich erst mal so.

Microsoft SwiftKey KI-Tastatur
Microsoft SwiftKey KI-Tastatur
Entwickler: SwiftKey
Preis: Kostenlos
‎Microsoft SwiftKey-Tastatur
‎Microsoft SwiftKey-Tastatur
Entwickler: SwiftKey
Preis: Kostenlos+

Über den Autor

Martin Geuß

Martin Geuß

Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als 17 Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Anzeige