Am Puls von Microsoft

Terminal: Microsoft veröffentlicht Version 1.14 mit diversen Verbesserungen

Terminal: Microsoft veröffentlicht Version 1.14 mit diversen Verbesserungen

Microsoft hat Version 1.14 des Terminals für Windows 10 und Windows 11 veröffentlicht. Das neue Update bringt in erster Linie zahlreiche Bugfixes und wird wie immer in ein bis zwei Wochen bei allen Nutzern über den Microsoft Store eintrudeln. Der Glockenklang kann nun in den Einstellungen geändert werden.

Terminal unterstützt diverse Eigenschaften von xterm nun besser, darunter den „Alternate Screen Buffer“. Auch das Windowing in Konsolenfenstern wurde weiter aufgewertet. Fordert eine Anwendung, dass die ausgeblendet oder minimiert werden soll, wird stattdessen das gesamte Terminal-Fenster minimiert. Zuletzt wurde noch eine experimentelle Einstellung hinzugefügt, die es erlaubt, ein Hintergrundbild für eine beliebige Anzahl von Bereichen zu verwenden.

Nähere Informationen findet ihr wie immer in den aktuellen Release Notes.

Über den Autor

Kevin Kozuszek

Kevin Kozuszek

Seit 1999 bin ich Microsoft eng verbunden und habe in diesem Ökosystem meine digitale Heimat gefunden. Bei Dr. Windows halte ich euch seit November 2016 über alle Neuigkeiten auf dem Laufenden, die Microsoft bei seinen Open Source-Projekten und der Entwicklerplattform zu berichten hat. Regelmäßige News zu Mozilla und meinem digitalen Alltag sind auch dabei.

Anzeige