Am Puls von Microsoft

Terminal: Neue Version 1.15 bringt kleinere Verbesserungen

Terminal: Neue Version 1.15 bringt kleinere Verbesserungen

Microsoft hat gestern mit Version 1.15 eine neues Update für das Terminal von Windows 10 und Windows 11 veröffentlicht. Wie immer wird die finale Version zunächst an Windows Insider für letzte Tests verteilt, ehe sie in ein bis zwei Wochen bei allen über den Microsoft Store aufschlagen wird. Große Neuerungen sucht man diesmal aber vergeblich.

Die Entwickler haben sich diesmal vor allem der Zuverlässigkeit gewidmet und entsprechend eine ganze Reihe von Fehlern in dieser Version beseitigt. Außerdem wurden einige Feinarbeiten an der Benutzeroberfläche und der Nutzerfreundlichkeit vorgenommen. Nähere Informationen könnt ihr wie immer auf GitHub nachlesen.

Wesentlich spannender sind die Neuerungen, die in die Preview von Version 1.16 eingeflossen sind. Die Entwickler führen hiermit eine neue Rendering Engine ein und bauen die Möglichkeiten beim Theming deutlich aus. Näheres dazu hat Microsoft in einem eigenen Blogpost zusammengefasst.

Über den Autor

Kevin Kozuszek

Kevin Kozuszek

Seit 1999 bin ich Microsoft eng verbunden und habe in diesem Ökosystem meine digitale Heimat gefunden. Bei Dr. Windows halte ich euch seit November 2016 über alle Neuigkeiten auf dem Laufenden, die Microsoft bei seinen Open Source-Projekten und der Entwicklerplattform zu berichten hat. Regelmäßige News zu Mozilla und meinem digitalen Alltag sind auch dabei.

Anzeige