Am Puls von Microsoft

Terminal: Neue Version 1.16 bringt neuen Releasezyklus und mehr

Terminal: Neue Version 1.16 bringt neuen Releasezyklus und mehr

Mit Version 1.16 hat Microsoft nach längerer Entwicklungszeit wieder ein neues Release von Terminal für Windows 10 und Windows 11 vorgelegt. Während die Entwickler vor allem unter der Haube an der Zuverlässigkeit gearbeitet und einige Dinge aufgeräumt haben, kommen auch so Veränderungen auf die Nutzer zu. Eine davon ist ein neuer Releasezyklus.

Terminal soll fortan alle drei Monate ein Update mit neuen Funktionen erhalten, was vor allem eine Reaktion auf die Tatsache ist, dass die App den bisherigen Conhost als Terminal Emulator unter Windows 11 abgelöst hat. Kleinere Zwischenupdates sowie die Preview soll es aber regulär in bisheriger Form weiter geben.

Parallel dazu führt Microsoft aber noch zwei größere Neuerungen ein. So unterstützt Terminal jetzt Themes und bringt die neue Rendering Engine mit, die bereits länger in der Preview getestet wurde. Standardmäßig ist die aber noch deaktiviert. Nähere Informationen zum aktuellen Update findet ihr hier, einen Blogpost zur neuen Preview von Version 1.17 gibt es hier.

Über den Autor

Kevin Kozuszek

Kevin Kozuszek

Seit 1999 bin ich Microsoft eng verbunden und habe in diesem Ökosystem meine digitale Heimat gefunden. Bei Dr. Windows halte ich euch seit November 2016 über alle Neuigkeiten auf dem Laufenden, die Microsoft bei seinen Open Source-Projekten und der Entwicklerplattform zu berichten hat. Regelmäßige News zu Mozilla und meinem digitalen Alltag sind auch dabei.

Anzeige