Am Puls von Microsoft

The DevBox #6: Der Überblick für Entwickler

The DevBox #6: Der Überblick für Entwickler

Wieder einmal ist es Samstag und damit wieder Zeit für eine neue Ausgabe der DevBox. Diesmal wurde in der Welt der Entwickler rund um Microsoft und seine Produkte richtig geklotzt, sodass sich neben Microsoft selbst unter anderem auch Red Hat, JetBrains und Docker diesmal die Ehre geben.

Microsoft veröffentlicht Visual Studio 2017 15.4 Preview 1
Microsoft hat die erste Vorschauversion für das kommende Update von Visual Studio 2017 freigegeben. Größte Neuerung ist die Integration des Xamarin Live Players, daneben wurde unter anderem Support für .NET Standard 2.0 hinzugefügt und XAML erhielt ebenfalls weitreichende Verbesserungen. Weitere Informationen stehen im Changelog.

Microsoft gibt neue Preview-Builds für Windows 10 (Mobile) frei
Ebenfalls freigegeben hat Microsoft die Windows 10 SDK Preview Build 16267 und die Mobile Emulator Build 15240. Um die Entwicklerwerkzeuge nutzen zu können, ist mindestens die Windows 10 Insider Build 16267 oder später notwendig. Weitere Details zu den Änderungen erfahrt ihr hier.

Visual Studio Code bekommt ein neues Icon
In einer kleinen Randnotiz auf GitHub hat Chris Dias, eines der Mitglieder des Entwicklerteams, neue Icons für Visual Studio Code enthüllt. Das bisher aktuelle blaue Icon weicht damit einem neuen Braunton, der in seiner Struktur die des großen Bruders übernimmt. Die Entwürfe und die entsprechende Diskussion findet ihr hier.

Red Hat und Microsoft erweitern ihre Zusammenarbeit für die Hybrid Cloud
Microsoft und Red Hat wollen gemäß einer Absichtserklärung ihre Zusammenarbeit im Bereich hybrider Cloudsysteme weiter vertiefen. Container mit Windows Server sollen unter OpenShift ab Frühjahr 2018 zur Verfügung stehen, im Gegenzug wird Microsoft unter Azure OpenShift Dedicated ab Anfang 2018 ausliefern. Weiterhin will Red Hat die Unterstützung von .NET Core 2.0 und SQL Server implementieren bzw. ausbauen. Weitere Details veröffentlichte Red Hat in diesem Blogpost, eine genauere Aufstellung zur Unterstützung von .NET Core 2.0 haben sie zudem hier veröffentlicht.

JetBrains aktualisiert seine restliche .NET-Palette
Nachdem das tschechische Unternehmen bereits vor kurzem die eigene .NET-Entwicklungsumgebung Rider erstmals in einer finalen Variante veröffentlicht hat, ziehen nun die anderen .NET-Werkzeuge wie dotPeek und dotTrace nach. Welche Verbesserungen die einzelnen Updates auf die jeweiligen Versionen 2017.2 gebracht haben, erfahrt ihr in diesem Blogpost.

LLVM dokumentiert Microsofts PDB-Format
Das LLVM-Projekt, was unter anderem auch den bekannten Clang-Compiler entwickelt, hat Microsofts Dateiformat für Programmdatenbanken ausführlich dokumentiert. Mit diesem Format können Informationen zum Debuggen von Windows-Anwendungen ausgelesen werden. Weitere Informationen findet ihr hier.

Docker veröffentlicht Docker EE 17.6
Docker hat seine Enterprise Edition in Version 17.6 veröffentlicht. Größte Neuerung ist die stark verbesserte Orchestrierung gemischter Cluster aus Windows, Linux und Mainframe. Weitere Details stehen im Blogpost.

HashiCorp integriert sich tiefer in Microsoft Azure
In einem Blogpost hat Corey Sanders von Microsoft angekündigt, dass das Unternehmen HashiCorp sein OpenSource-Projekt Terraform, ein Infrastructure-as-Code Vertreter, noch tiefer in Microsoft Azure integrieren und die Zusammenarbeit damit verbessern will. Weitere Details findet ihr hier.

Kostenloses eBook zum Thema DevOps für .NET-Entwickler
Abschließend will ich noch auf einen kleinen Artikel der Kollegen von entwickler.de hinweisen, welche wieder mal ein kostenloses eBook vorstellen. Diesmal geht es um das Thema DevOps für .NET-Entwickler. Wer das Werk kostenlos als epub oder PDF herunterladen möchte, findet den entsprechenden Artikel hier.

Über den Autor

Kevin Kozuszek

Kevin Kozuszek

Seit 1999 bin ich Microsoft eng verbunden und habe in diesem Ökosystem meine digitale Heimat gefunden. Bei Dr. Windows halte ich euch seit November 2016 über alle Neuigkeiten auf dem Laufenden, die Microsoft bei seinen Open Source-Projekten und der Entwicklerplattform zu berichten hat. Regelmäßige News zu Mozilla und meinem digitalen Alltag sind auch dabei.

Anzeige