Am Puls von Microsoft

Trello kommt in den Windows Store

Trello kommt in den Windows Store

Zum Abschluss des Tages gibt es noch einen prominenten Neuzugang unter Windows 10 zu vermelden, der ab morgen im Windows Store aufschlagen wird. Der Produktivitätsdienst Trello hat heute offiziell eine neue Desktop-App angekündigt, die für Windows 10 und unter macOS zur Verfügung stehen soll. Während die Nutzer des Apple-Betriebssystems bereits heute Zugriff bekommen, müssen Nutzer unter Windows 10 noch bis morgen warten. Bei der neuen App handelt es sich – mal wieder – um eine auf Electron basierende Variante, die aber um einige zusätzliche Funktionen ergänzt wurde. So soll sich Trello mit seinen Benachrichtigungen ins Infocenter integrieren und über zusätzliche Shortcuts verfügen.

Trello selbst funktioniert nach dem Kanban-Prinzip und konkurriert unter anderem mit den deutschen Vertretern Meistertask und Zenkit sowie dem us-amerikanischen Vertreter Asana. Seit einiger Zeit gehört Trello zum australischen Unternehmen Atlassian, das seinen Firmensitz aber in London hat und zu dem auch weitere bekannte Dienste wie Jira und Bitbucket sowie der Git-Client SourceTree gehören.

Über den Autor

Kevin Kozuszek

Kevin Kozuszek

Seit 1999 bin ich Microsoft eng verbunden und habe in diesem Ökosystem meine digitale Heimat gefunden. Bei Dr. Windows halte ich euch seit November 2016 über alle Neuigkeiten auf dem Laufenden, die Microsoft bei seinen Open Source-Projekten und der Entwicklerplattform zu berichten hat. Regelmäßige News zu Mozilla und meinem digitalen Alltag sind auch dabei.

Anzeige