Am Puls von Microsoft

Trotz Rückzug; Microsoft will Office-Makros weiterhin standardmäßig blockieren

Trotz Rückzug; Microsoft will Office-Makros weiterhin standardmäßig blockieren

Zu Jahresbeginn hatte Microsoft angekündigt, aus Internet-Quellen stammende Office-Makros künftig standardmäßig zu blockieren. Auf die Umsetzung folgte der Rückzug, der soll aber nur vorübergehend sein. Microsoft plant nach eigener Aussage weiterhin, die Blockierung wie angekündigt umzusetzen.

Wer das Thema bislang verpasst hat: Der Plan sah vor, Makros standardmäßig zu blockieren und eine entsprechende Warnung anzuzeigen:

Meldung bei blockiertem VBA Makro in Office

Das hat auch funktioniert, jedoch gab Microsoft kurz nach dem Rollout bekannt, die Änderung aufgrund von Kundenfeedback wieder rückgängig zu machen (siehe Bericht).

Die ursprüngliche Ankündigung war zu diesem Zeitpunkt noch nicht aktualisiert, das hat man inzwischen nachgeholt. Nun kann man dort vom besagten Rückzug lesen, es wird allerdings gleichzeitig klargestellt, dass dies nur eine temporäre Planänderung ist. Man ist weiterhin fest davon überzeugt, dass dies aus Sicherheitsgründen der richtige Weg ist. Admins, welche die Änderung nicht abwarten wollen, werden auf die Dokumentation der Gruppenrichtlinien verwiesen, über die man die geplante Änderung bereits jetzt umsetzen kann.

Was genau zum Rückzug geführt hat, ist weiterhin nicht klar, die wahrscheinlichste Ursache ist allerdings, dass mit der neuen Standardeinstellung mehr geblockt wurde als vorgesehen. Die Blockierung arbeitet mit dem NTFS-Dateiattribut MOTW (Mark of the Web), welches aus dem Internet geladenen Dateien automatisch hinzugefügt wird. Dieses Attribut wird beim Download von Dateien aus dem Intranet nicht gesetzt, weil diese URLs als „sicher“ markiert sind. Bei Downloads via  Microsoft Teams greifen diese Zoneneinstellungen nicht, somit erhalten Dateien, die via Teams geladen werden, auch dann das MOTW-Attribut, wenn sie aus einer internen Quelle stammen. Das dürfte einer der unerwünschten Seiteneffekte gewesen sein.

Über den Autor

Martin Geuß

Martin Geuß

Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zuhause. Seit 15 Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Anzeige