Umfangreiche Bugfix-Updates für alle unterstützten Windows 10-Versionen

Umfangreiche Bugfix-Updates für alle unterstützten Windows 10-Versionen

Erfahrenen Windows-Nutzern ist die Prozedur bekannt: Zum Patchday am zweiten Dienstag des Monats kommen die aktuellen Sicherheitsupdates, zum Monatsende hin erscheinen dann weitere kumulative Updates für Windows 10, die zusätzliche Fehlerbehebungen beinhalten.

Im September 2018 ist das ganz genau so, allerdings mit einer kleinen Ausnahme: Zum Patchday gab es keinerlei Bugfixes, sondern nur die aktuellen Sicherheitsupdates. Dementsprechend fällt das Changelog der jetzt veröffentlichten Wartungsupdates recht umfangreich aus – über 50, meist kleinere Fehler wurden ausgemerzt.

Sollten Sicherheits- und Bugfix-Updates auch im Oktober wieder strikt getrennt werden, kann man wohl davon ausgehen, dass sich das Patch-Management bei Windows 10 grundlegend geändert hat. Ich werde das im Auge behalten.

Nachfolgend die Links zu den aktuellen Updates für jene Leser, die alle Details wissen möchten:

Windows 10 Version 1803: KB4458469 -OS Build 17134.319

Windows 10 Version 1709: KB4457136 – OS Build 16299.697

Windows 10 Version 1703: KB4457141 – OS Build 15063.1358

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als elf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare
  1. Hier auch noch nichts über das Windows-Update.
    Nichtsdestotrotz wäre es das dritte Update diesen Monat bzw. in nicht einmal 2 Wochen.
    Ich hoffe, dass wird jetzt nicht zum Standard.
    Werden sie über das Windows-Update verteilt?
    Ja. Wenn man die Update-Suche manuell anstößt, sollte es gefunden werden.
    Nichtsdestotrotz wäre es das dritte Update diesen Monat bzw. in nicht einmal 2 Wochen.
    Ich hoffe, dass wird jetzt nicht zum Standard.
    Eines war das reguläre Patchday-Update, das andere ein Notfall-Update und das letzte das inzwischen anscheinend ebenfalls reguläre Update mit sonstigen Fehlerbehebungen zum Monatsende. Zwei Updates pro Monat ist also längst Standard.
    Über Windows Update kam KB4458469 NICHT herein.
    Ich habe es HIER heruntergeladen und manuell installiert (Neustart durchgeführt)
    (Meine Signatur wird noch angepasst.)
    Wenn man die Liste der Fixes durchgeht wundert´s einen, daß bisher überhaupt etwas funktioniert hat ... ;)
    Hab das KB4458469 trotz manueller Update-Suche auch noch nicht bekommen - vielleicht betrifft das meinen Rechner garnicht, er funktioniert ja (einigermaßen jedenfalls) ;)
    Gestern am späten Abend wurde KB4458469 für 1803 (OS Build 17134.319) noch per manueller Suche über Windows Update angeboten, heute nicht mehr. Ich habe gestern 2 von meinen 4 Systemen aktualisiert, die anderen beiden erhalten nichts mehr. Eigenartig! Wurde das zurückgezogen?
    Bisher bei mir auch noch nichts angekommen, auch nicht über die manuelle Suche. Betrifft es nicht jeden Rechner, wird es in Wellen ausgerollt, oder wurde es zurückgezogen?
    Wie schon geschrieben: KB4458469 ist im Microsoft Update Catalog (noch) gelistet und kann manuell heruntergeladen und installiert werden (Wiederholung des Links)
    Bis jetzt KEINE Probleme o.ä. feststellbar.
    Updatesuche manuell angeschoben, kein Update gefunden. Im Katalog steht der 19.09. als Datum. Da sollte das über die Suche gefunden werden wenn es nötig wäre.
    Weiterbeobachten! spätestens am nächsten Patchday bekommen das Alle.
    Wann ist Mobile dran? Bekommt es auch 1809? So erledigt..
    Ich bin gespannt auf das Oktober-Update und wie es auf dem Surface Go laufen wird. Martin, schreibst du dazu noch ein Test, bzw kommt noch ein Langzeittest vom Surface Go?
    johnny power
    Wann ist Mobile dran? Bekommt es auch 1809?
    Mobile wird wohl wie schon im April bei Version 1709 und Build 15254 hängen bleiben. Neue Features gibt es doch sowieso nicht, selbst wenn die jetzt aus irgendeinem Grund Version 1809 in die Systeminfo im Smartphone schreiben würden.
    Auch wenn es Unsinn ist zu schreiben das man dieses Update nicht bekommen hat. Ich habe am Vormittag und jetzt eben wieder die Updatesuche manuell angeschoben. Das Update wird auf keinem meiner PC angeboten "auf dem aktuellen Stand" und wird nur den "Bedürftigen" zum Download gezeigt.
    Also, wer es nicht bekommt - frohlocket und seid zufrieden.
    Mobile wird wohl wie schon im April bei Version 1709 und Build 15254 hängen bleiben. Neue Features gibt es doch sowieso nicht, selbst wenn die jetzt aus irgendeinem Grund Version 1809 in die Systeminfo im Smartphone schreiben würden.

    Das war eine Scherzantwort für KeinUntertan ;)
    Heute Morgen noch einmal getestet. Über Windows Update wird KB4458469 -OS Build 17134.319 immer noch nicht zur Verfügung gestellt. Also Download dieses Bugfix-Updates von Microsoft und dann Installation. Diese klappte innerhalb von wenigen Minuten fehlerfrei.
    Nachdem dieses KB4458469 nicht in meinem Windows-Update angeboten wird, lasse ich die Installation erstmal.
    Microsoft wird wissen, warum das nicht auf breiter Front installiert wird.
    Ich hab das 2018-09 Kumulatives Update für Windows 10 Version 1803 für x64-basierte Systeme (KB4464218) und 2018-09 Update für Windows 10 Version 1803 für x64-basierte Systeme (KB4100347) bekommen. Was nicht über Windows Update kommt wird halt nicht mit Gewalt installiert.
    Habe KB4458469 auch mit manueller Suche nicht bekommen; habe, es jetzt aus dem Katalog heruntergeladen und installiert, läuft alles!
    Die Patches, von welchen in diesem Artikel die Rede ist, haben mich bereits einige Tage zuvor erlangt. Der Patch KB4464218 ist am 17.‎09.‎2018 installiert worden und der Patch KB4100347 am 14.‎09.‎2018 und damit eine ganze Woche vorher.
    Aktuell 17134.268, nach wie vor kein Update auf 17134.319.
    Was ist denn nun mit dem "umfangreichen Bugfix-Update"? :rolleyes:
    Ich bekomme das Update auch nicht angeboten. Habe extra bis heute morgen gewartet. Ich stehe also nach wie vor auf 17134.286. Ich werde es auch dabei belassen und auch nichts mit "Gewalt" installieren.
    Mich stört eigentlich nur dass ich beim Anblick meiner Versionsnr. das Gefühl habe nicht "Up to date" zu sein.
    Schöne Woche für alle
    Gruss aus Hamburg
    Peter
    Wer erinnert sich eigentlich noch an den April 2018 (ich weiß, das ist für Windows-Fans sehr lange her).
    Damals hatten auch schon etliche Leute die "Finale Spring Creators Update" installiert - und mußten da mühsam etliches rückgängig machen.
    Ich bekomme das Update übrigens auch nicht, es wird offenbar noch nicht an alle Geräte ausgeliefert. Ich war mit langsamer Internetverbindung unterwegs, als ich den Beitrag geschrieben habe, und da der Patch offiziell dokumentiert ist, ging ich davon aus, dass er auch allgemein verfügbar ist.
    Moin Martin,
    vielen Dank für Deine beruhigenden Worte. Wenn so eine Meldung von "ganz oben" :) kommt, bin ich dann doch noch ein Stück weit gelassener.
    Mal sehen was der Oktober dann für uns alle so an Überraschungen parat hat.
    Gruss
    Peter
    Jein. Wenn ein Update nicht via Windows Update angeboten wird, dann hat das in aller Regel immer seinen Grund.
    Umgekehrt heißt das: Installiert man ein Update manuell, obwohl es vom System nicht angeboten wird, trägt man auch selbst die Verantwortung für ungewollte Seiteneffekte.
    Es sind mit dem Update so viele unterschiedliche Fehler behoben worden, daß es eigentlich kaum ein System geben dürfte, welches nicht von mindestens einem dieser Fehler betroffen wäre. Grob gezählt sind das über 50 Punkte im Changelog https://support.microsoft.com/de-de/help/4458469
    Hier kam das Update auch nicht auf allen Rechnern an. Unterschiede zwischen den Rechnern auf .319 und denen, die noch auf .286 sind, kann ich nicht feststellen. Läuft auch überwiegend die gleiche Software drauf und außer den betroffenen Standard-Windows-Anwendungen keine, für die speziell in dem Update Fehler behoben wurden. Möglicherweise ist dieses Update wie das Vorschau-Update unter Windows 7/8.1 einzustufen und es wird nur testweise auf einige Systeme eingespielt.
    Jedenfalls muß keiner dieses Update manuell installieren, denn spätestens am nächsten Patchday werden diese Fehlerbehebungen mit dem kumulativen Update auf 17134.3XX oder 17134.4XX an alle anderen Installationen ebenfalls verteilt. Auch die anstehende Version 1809 enthält entweder diese Fehlberbehebungen schon oder diese sind dort obsolet geworden. Nur wer das Update nicht erhalten hat, aber einen der damit behobenen Fehler auf seinem System beobachtet, sollte es ggf. manuell installieren.
    Habe gerade das Kumulatives Update für Windows 10 Version 1803 für x64-basierte Systeme (KB4458469) bekommen, es hebt mein Windows 10 Pro x64 von Versuion 17134.286 auf 17134.320. (Nicht wie früher von anderen berichtet auf .319)
    Irgendwie seltsam daß ein bestimmtes KB unterschiedliche Windows-Versionen erzeugt.
    Da wurde eben noch mal nach gearbeitet , ich bekomme es eben auch noch mal, und war auch schon auf 17134.319 , aber für mich eben nur ein kleines KB4458469 diesmal
    PeteM92
    von Versuion 17134.286 auf 17134.320. (Nicht wie früher von anderen berichtet auf .319)
    Die Erfahrungen scheinen wohl sehr unterschiedlich zu sein. Auf meinen Systemen kam das Update auf 17134.319 am 22.9. siehe hier. Gestern kam dann das Update von .319 auf .320. ;)
Nach oben