Am Puls von Microsoft

Unter Android: Microsoft arbeitet wieder an Clipboard-Synchronisation über SwiftKey

Unter Android: Microsoft arbeitet wieder an Clipboard-Synchronisation über SwiftKey

Mit der Einführung des Cloud-Clipboard in Windows 10 hatte Microsoft schon einmal geplant, die Synchronisation der Zwischenablage über seine eigene mobile Tastatur-App Swiftkey umzusetzen, hat sich dann aber umentschieden und diese Funktion als Teil der Ihr Smartphone-App veröffentlicht. Das große Problem ist hierbei, dass die einzelnen Android-OEMs in der aktuellen Variante aktive Mitarbeit leisten müssen und so ist die aktuelle Zwischenablage auch auf das Surface Duo sowie den Großteil der Samsung-Smartphones begrenzt.

Wie es ausschaut, haben die Entwickler aber nun die Arbeit an der Umsetzung über Microsoft SwiftKey wieder aufgenommen. Das entsprechende Feature konnte durch etwas Reverse Engineering bereits in der APK-Datei der Microsoft-Tastatur gefunden werden, wurde aber bisher noch nicht offiziell angekündigt oder freigeschaltet. Außerdem muss sie bewusst unter Android aktiviert werden, ähnlich wie das bei Windows 10 schon der Fall ist. Offen ist zudem, wie die Funktion dann später konkret aufgerufen wird.

So oder so ist das eine gute Sache, dass ein bisher weitgehend exklusives Feature von Your Phone jetzt im größeren Maßstab zugänglich werden könnte. Ob Microsoft weitere Partner für die exklusiveren Funktionen von Your Phone gewinnen könnte, ist ohnehin eine gute Frage. Die großen OEMs aus China sind aufgrund des aktuellen Handelskonflikts ein heißes Eisen und von anderen Unternehmen wie Sony, LG, Nokia oder Fairphone hörte man bisher keine Pläne hierzu. Für Microsoft ist es also durchaus sinnvoll, weitere Funktionen von Your Phone in andere Bereiche zu verlagern, wo das eben möglich und sinnvoll ist. Continue on PC wäre ein solches Beispiel, denn das Senden von Links wäre auch direkt über Chromium möglich. Google Chrome macht es vor.

Über den Autor

Kevin Kozuszek

Kevin Kozuszek

Seit 1999 bin ich Microsoft eng verbunden, daneben schlägt mein Herz aber auch für die OpenSource-Welt, wo mein besonderes Interesse der Mozilla Foundation gilt. Wenn ich mich mal nicht mit Technik beschäftige, tauche ich gerne in die japanische Kultur mit all ihren Facetten ab oder widme mich einem meiner zahlreichen anderen Hobbies.

Anzeige