Am Puls von Microsoft

Verteilung der Browser und Betriebssysteme im Juli 2017

Verteilung der Browser und Betriebssysteme im Juli 2017

Ein neuer Monat beginnt, und das bedeutet: Die aktuellen Statistiken zur Nutzung der Browser und Betriebssysteme werden auf den neuesten Stand gebracht. Im Juli gibt es eine kleine Überraschung, was Windows 10 betrifft, denn es klettert recht deutlich um 0,83 auf jetzt 27,63 Prozent. Seit dem Auslauf des Gratis-Updates hatte sich Windows 10 nur noch sehr langsam gesteigert. Da im Gegenzug fast der selbe Anteil an XP-Nutzern entfällt, könnte man mutmaßen, dass die jüngsten Cyberattacken damit etwas zu tun hätten.

Es gilt jedoch zu berücksichtigen, dass die Statistiken von Net Applications hin und wieder mal solche „Sprünge“ machen, von daher könnten auch ganz einfach Korrekturen bei den Auswertungen dafür verantwortlich sein. Wie auch immer, das sind die aktuellen Zahlen:

Quelle: Net Applications

 

Firefox mit kleinem Wachstum

Bei den Browsern tut sich wie gewöhnlich nicht viel, Chrome hat es sich an der Spitze der Charts gemütlich gemacht und wird dort auf absehbare Zeit auch bleiben. Lediglich Firefox konnte im Juli wieder ein kleines bisschen Wachstum verbuchen. Da Edge als Gegenspieler mindestens mittelfristig ausfällt, bleibt zu hoffen, dass wenigstens Firefox mit der runderneuerten Version wieder stärker in Konkurrenz zu Chrome treten kann.

Quelle: Net Applications

 

Die DrWindows-Statistiken

Und nun kommen wir wieder zu den isolierten DrWindows-Statistiken, die deshalb so interessant sind, weil sie von den „offiziellen“ Werten traditionell stark abweichen. Das heißt aber nicht, dass sie falsch sind, sondern nur, dass wir hier ein spezielles Publikum haben. Die Zahlen basieren auf rund 1,5 Millionen Besuchern (nur Webseite, keine Apps).

Über den Autor

Martin Geuß

Martin Geuß

Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zuhause. Seit 15 Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Anzeige