Verteilung der Desktop-Browser und Betriebssysteme im August 2019

Verteilung der Desktop-Browser und Betriebssysteme im August 2019

Der immer näher rückende Auslauf von Windows 7 bringt ordentlich Bewegung in die Statistik der Desktop-Systeme. In den letzten beiden Monaten hat Windows 10 mehr als 5 Prozentpunkte zugelegt, Windows 7 hat in fast gleichem Umfang Anteile verloren. Das kommt selbstverständlich nicht völlig überraschend, dass es aber jetzt so plötzlich passiert, mutet dennoch ein wenig seltsam an.

Mit dem erneut kräftigen Wachstum im August überspringt Windows 10 dann auch erstmals die magische 50-Prozent-Marke.

Betriebssystem-Statistik August 2019

Quelle: Netmarketshare

Auf und nieder, immer wieder: Nach kräftigen Verlusten im Juni und kräftigem Wachstum im Juli verliert Chrome im August wieder relativ deutlich, was der Google-Browser angesichts seiner erdrückenden Übermacht aber sicherlich verkraften kann.

Microsoft Edge erreicht mit 6,34 Prozent ein neues Allzeit-Hoch. Nach wie vor ist nicht so richtig klar, ob da auch der neue Chromium-Edge mit rein spielt. Vermutlich dürfte das allerdings gar keinen Unterschied machen, weil die Zahl der Edge-Insider überschaubar ist. Ich vermute, der Zuwachs wird durch das starke Wachstum von Windows 10 (siehe oben) ausgelöst.

Browser-Statistik August 2019

Quelle: Netmarketshare

Zum Schluss noch die Dr. Windows-Statistiken, die deshalb so interessant sind, weil sie von den „offiziellen“ Werten traditionell stark abweichen. So ganz vergleichbar sind die Prozentwerte aber auch deshalb nicht, weil wir in unserer eigenen Statistik auch Android und iOS mit berücksichtigen.

DrWindows-Statistik August 2019

Artikel im Forum diskutieren (16)

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!
Nach oben