Weitere Unternehmensfunktionen hinzugefügt: Surface Dock 2 unterstützt WMI

Weitere Unternehmensfunktionen hinzugefügt: Surface Dock 2 unterstützt WMI

Das Surface Dock 2 bringt nicht nur mehr Leistung und modernere Anschlüsse, es lässt sich auch besser im Unternehmensumfeld einsetzen. Über erweiterte Sicherheitsfunktionen können Administratoren beispielsweise festlegen, wer welche Ports benutzen darf (siehe dazu: Surface Dock 2 bringt neue Sicherheitsfunktionen für Unternehmen).

Nun kommt noch eine weitere Funktion für Unternehmen hinzu: Die Unterstützung von Windows Management Instrumentation, kurz WMI. Darüber lassen sich per PowerShell, System Center Operations Manager oder andere Verwaltungstools die Firmware-Version und der Status oben erwähnter Richtlinien auslesen und ggfs. aktualisieren.

Weil das Surface Dock 2 für sich alleine ja nicht erreichbar ist, muss es mit einem kompatiblen Gerät verbunden sein. Folgende Surface-Geräte unterstützen den Zugriff per WMI auf das Dock 2:

  • Surface Pro (5. Generation und neuer)
  • Surface Book 2 und 3
  • Surface Go (beide Generationen)
  • Surface Laptop (alle)
  • Surface Pro X

Das WMI-Paket kann von der Surface Dock 2 Drivers and Firmware-Downloadseite heruntergeladen werden.

Eine ausführliche Dokumentation ist hier zu finden: Manage Surface Dock 2 with WMI.

Allgemeine Informationen zum Surface Dock 2 und meine Eindrücke könnt ihr gerne hier nachlesen: Angeschaut: Das Surface Dock 2 ist da.

Artikel im Forum diskutieren (11)

Quelle: Microsoft

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!
Nach oben