WhatsApp: Sicherheitsupdate jetzt auch für Windows Smartphones

WhatsApp: Sicherheitsupdate jetzt auch für Windows Smartphones

Der Messenger WhatsApp wurde dieser Tage von einer ziemlich fiesen Sicherheitslücke heimgesucht: Durch einen Sprachanruf, den man nicht mal annehmen musste, konnte Schadcode auf das betroffene Endgerät geschleust werden. Böse Sache.

Sehr unwahrscheinlich, dass ihr noch nicht davon gehört habt, denn alle digitalen Medien „schrien“ so laut sie konnten. WhatsApp Super-GAU, mega Sicherheitslücke, wer nicht aktualisiert, stirbt sofort. Wer auf seinem Smartphone nach einem Update suchte, fand aber in den meisten Fällen keines, denn es war längst installiert. Unschön allerdings, dass in den Changelogs der App-Stores keinerlei Hinweise auf eine geschlossene Sicherheitslücke auftauchten.

Mit etwas Verspätung kommt das Update jetzt in Version 2.18.348 auch auf der Windows-Plattform an. Eine Gefährdung gab es aber auch hier schon nicht mehr, da WhatsApp-Betreiber Facebook die Lücke serverseitig schon geschlossen hatte.

WhatsApp
WhatsApp
Entwickler: ‪WhatsApp Inc.‬
Preis: Unbekannt
Artikel im Forum diskutieren (25)
Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!
Nach oben