Windows 10 20H2 ist fertig und heißt Oktober 2020 Update

Windows 10 20H2 ist fertig und heißt Oktober 2020 Update

Microsoft hat die Arbeiten am Windows 10 Update 20H2 offiziell für beendet erklärt und es „Oktober 2020 Update getauft.“ Wie wir wissen, ist das pure Semantik ohne jede technische Relevanz, da es sich bei 20H2 um nichts weiter als einen Patch für die Version 2004 handelt, der die Versionsnummer ändert und ein paar neue Funktionen freischaltet.

Die Build 19042.508 wurde zur „finalen Version“ erklärt, was allerdings nur dann stimmt, wenn der Rollout für die Öffentlichkeit noch vor dem Oktober-Patchday startet. Die Windows Insider im Release Preview Kanal können das Oktober Update ab sofort installieren, sie müssen die Installation allerdings manuell anstoßen.

Windows 10 Oktober 2020 Update

Die Windows Insider im Beta Kanal erhalten das Update dagegen automatisch, so testet Microsoft beide Varianten der Verteilung dieses Updates. Obwohl „final“, gibt es noch ein bekanntes Problem: Beim Starten des Windows Subsystem for Linux erscheint die Fehlermeldung „Element nicht gefunden“. Ein Fix ist aber bereits im Test und soll mit dem nächsten Update ausgeliefert werden.

Bleibt noch die Frage: Was steckt eigentlich drin? Die Antwort auf diese Frage gibt’s hier: Windows 10 20H2 installiert und Neuerungen angeschaut: Mit Edge, Kontozwang und Familien-Einstellungen.

Artikel im Forum diskutieren (10)

Quelle: Windows Blog

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!
Nach oben