Windows 10: Aktualisierte Installationsmedien stehen zum Download bereit

Windows 10: Aktualisierte Installationsmedien stehen zum Download bereit

Microsoft hat auf seinen Servern aktualisiere Installationsmedien für Windows 10 abgelegt. Sie basieren auf dem Windows 10 Mai 2019 Update und tragen als Zeitstempel den 16. Juli 2019, sind also wirklich brandaktuell. Die Abbilder enthalten die Build 18362.239, das entspricht dem derzeit produktiven Stand von Windows 10 nach dem Juli-Patchday.

Wer über ein MSDN-Abonnement oder einen anderen direkten Zugang zu Microsofts Downloadservern verfügt, kann sich dort die fertige ISO-Datei in der Edition seiner Wahl herunterladen. Für Endkunden geht es hier entlang. Mit dem dort verfügbaren Media Creation Tool kann ein USB-Medium oder eine ISO-Datei erstellt werden.

Es gibt allerdings einen kleinen Download-Trick: Wenn man den User Agent String seines Browsers manuell in „Apple Safari (ipad)“ ändert, zeigt die Downloadseite statt dem Media Creation Tool direkte Download-Links für die ISO-Dateien an.

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als elf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare
  1. Danke für den Tipp mit der Änderung des UAS des Browser. Das Tool nervt mich ziemlich gewaltig da es ewig braucht um endlich das ISO herunter zu laden und das macht es dann auch noch extrem langsam. So sollte es dann wohl ratzi fatzi gehen. ?
    Das Tool nervt mich ziemlich gewaltig da es ewig braucht um endlich das ISO herunter zu laden und das macht es dann auch noch extrem langsam.
    Dann läuft auf Deinem System irgendetwas falsch. Mehr Klicks als über die Webseite mit manipuliertem Useragent sind im MCT nicht nötig und, wenn PC und Internetanschluß nicht belastet sind, lädt es mit voller Bandbreite. Noch dazu lädt es die ISO-Datei mit einer ESD- statt einer WIM-Datei, was nochmal etwas Downloadvolumen spart.
    Jap, deshalb und wegen dem .wim nutze ich gerne den Download über die Webseite, sodass man die ISO noch mit DISM(+) bearbeiten kann.
    ... und das Tool läd nicht im Hintergrund bei Fullscreen Anwendungen (ja, ich meine Spiele ;-) )
    Das ISO zum Herunterladen ist vor allem verifizierbar.
    Das live erstellte mit dem MC Tool nicht. (hat jedesmal eine andere Prüfsumme)
    ich hab vor einer Stunde mit dem MediaCreationTool einen Stick und eine DVD erstellt zur Sicherheit, das heisst ich müsste schon die aktuelle Version haben?
    Das mit der ESD ist für mich auch besser. Aber das nervige Abfragen von Updates, die nicht benötigt werden, und alle Klicks bis zum eigentlichen Download fressen immer ungemein Zeit. Und ein Clean System mit einer Bandbreite von 110 MBit Glasfaser direktanschluss kann eigentlich nur Fehlerfrei sein. Aber wer weiß schon woran es genau liegt.
    Das MediaCreationTool hat immer noch die gleiche Version 18362.1, ist das sicher das damit die aktuelle Version 18362.239 runtergeladen werden kann?
    Mh ich hab mal im Browser User Agent String meiner Browsers manuell in „Apple Safari (ipad)" geändert. Da wird aber immer noch die alte Win10_1903_V1_German_x64.iso angeboten. Normalerweise sollte es doch die V2 sein so wie es auch bei 1809 gewesen ist. Oder nicht?
    Nachtrag ich hab beides mal heruntergeladen von https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10ISO (Tool und ISO). Beides ist noch alt! Das Tool hat noch die Windows Version: 10.0.18362.1 und die install.wim der ISO ist auch noch vom 02.04.2019 bzw. die Installationsdateien sind auch noch Version: 10.0.18362.1 in der ISO.
    Aktualisierte ISO für Windows 10 ist also noch nicht Verfügbar. (Getestet 20.07.2019, 05:30Uhr)
    Ist immer noch die .30 in der Install.wim bzw. Install.esd, die es per Website bzw. MediaCreationTool gibt. Bis eine Änderung bei den Versionen via MSDN auch bei MCT und Co. ankommen dauert es meist etwas. Manchmal kommt die Version auch gar nicht ins MCT. Jetzt vermutlich schon, weil immerhin einige kritische Fehler beseitigt wurden.
    Nur zum Beweis , MCT und Upgrade Assistent, in allen Sprachen gleich







    _CLIENTCHINA_RET_x64FRE_zh-cn.esd
    zh-cn
    Chinese (Simplified, China)
    CoreCountrySpecific
    x64
    3308075566
    35030c401087552960cb50dba3a17c4e9c4f1025
    http://dl.delivery.mp.microsoft.com/filestreamingservice/files/309c4411-d5db-436c-ae0b-51a52b1b7bcb/18362.239.190709-0052.19h1_release_svc_refresh_CLIENTCHINA_RET_x64FRE_zh-cn.esd

    %ARCH_64%
    %BASE_CHINA%
    False
    Ich habe die neue Version gestern mit dem normalen MCT gedownloadet. Und da ist es Version: 10.0.18362 SP : 239
Nach oben