Windows 10 April Update auf Build 17134.81 aktualisiert

Windows 10 April Update auf Build 17134.81 aktualisiert

Für das Windows 10 April Update (Version 1803) ist ein weiteres kumulatives Update verfügbar, das zweite seit dem offiziellen Release vor knapp drei Wochen. Das Update mit der Nummer KB4100403 aktualisiert die Betriebssystem-Build auf 17134.81 und bringt, wie ihr euch sicher schon denken könnt, ausschließlich Bugfixes.

Das Changelog listet Fehlerbehebungen für Microsoft Edge sowie den Internet Explorer, außerdem wurden Probleme mit der Aktivierung von Windows Hello auf Laptops mit dedizierter Grafikkarte behoben. Bei Geräten mit NVMe-Speicher wurden Fehler behoben, die zu einem Leistungsverlust führten.

Leider noch nicht behoben sind die Probleme im Zusammenhang mit verschiedenen SSDs von Intel und Toshiba, weshalb diese Geräte weiterhin vom automatischen Rollout ausgenommen bleiben und ausdrücklich davon abgeraten wird, das April Update manuell zu installieren.

Update: Die Infos zu dem Patch wurden aktualisiert und nun kann man dort lesen, dass die Probleme mit den SSDs von Toshiba und Intel mit diesem Update beseitigt werden. Es wird dennoch empfohlen, darauf zu warten, bis die Version 1803 via Windows Update angeboten wird. Erfahrene User können ab dem 25. Mai manuell updaten, dann ist dieser Patch entsprechend eingearbeitet.

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare

  1. Ich finde die mehrfachen Hinweise im Changelog bemerkenswert, Version 1803 und verschiedene Updates nicht von Hand zu installieren, sondern abzuwarten, bis sie über Windows Update angeboten werden.
    Habe das Update Manuell angeschoben und nach dem Neustart war wieder der schwarze Bildschirm und den runde rotierender Mauszeiger.
    Ein paar mal auf den Reset bis Meldung -> keine Reparatur nur normal starten, danach nochmals resten und jetzt ist er wieder normal oben und läuft alles wieder, so wie es soll.
    Mit den letzten Updates hat sich Microsoft wieder einmal selbst überboten. Das erste kumulative Update auf die Version 1803 hat meinen PC vollkommen lahmgelegt. Ich musste das gesamte Betriebssystem und alle Programme und Einstellungen neu installieren. Bei meinem PC-Geschäft trafen an einem einzigen Tag nicht weniger als 80 Geräte mit dem gleichen Fehler ein - Kostenpunkt für die Reparatur rund 250 Euro und eine Woche Wartezeit! Eine Sammelklage gegen Microsoft drängt sich schön langsam auf.
    Vermutlich wird es dann neue Iso-Dateien geben, in die die .81 schon integriert ist, so daß auch Nutzer mit Intel- oder Toshiba-SSD neu installieren können.
    @Schaui: Genau das gleiche Problem habe ich auf einem Laptop auch, in nur ein von 5 Versuchen fährt er hoch, ansonsten steht ein schwarzer Bildschirm mit rotierendem blauen Mauszeiger. Ist dir bekannt, woher der Fehler kommt? Im Rechner ist eine Samsung SSD, also an der kann es ja nicht liegen.
    So, das Update habe ich eben installiert.
    Seit dem April-Update hatte ich auf meinem Surface 3 (None-Pro) schon zwei Mal einen Blue Screen.
    Auf dem PC loggt mich Windows Hello via Gesichtserkennung manchmal nicht ein. Ich werde zwar mit meinem Namen begrüßt, trotzdem muss ich dann noch die PIN eingeben.
    Von dem SSD-Problem bin ich nicht betroffen. Es wundert mich aber, dass man so etwas via Insider-Programm nicht vorher gemerkt hat.
    Wenn ich so lese was es für Probleme mit dem April-Update gibt kann ich nur sagen: Ein Update pro Jahr und etwas mehr testen wäre für viele Kunden und auch für MS stressfreier. Den Edge-Browser sollte man wie eine normale App behandelt und entsprechend aktualisieren.
    Bei mir funktioniert seit dem April-Update der Scanner meines Multifunktionsdruckers nicht mehr. Da kommt bei jedem Scanversuch ein E/A-Fehler, der sich nicht beheben lässt.
    Ist das ein bekannter Bug oder ist das bei mir nur ein dummer Zufall, dass der Fehler gerade jetzt auftritt?
    Also mein HP8600 funktioniert noch einwandfrei, daher gehe ich mal von aus, dass es bei dir eher was individuelles ist
    ich würde einfach die software des druckers neu installieren
    Hi zusammen,
    ich habe das Surface Pro du habe eine Intel SSD drin.. Leider habe ich noch die selbe Fehlermeldung.. Hat einer eine Idee, wie ich das Update über Windows Update laden kann? Muss ich evtl. das bisher runtergeladene Update löschen? Wenn ja wo???
    Ciao und Dank
    Daniele
    Bisher ist nur folgendes für Systeme mit der betroffenen Intel-SSD bekannt:
    https://support.microsoft.com/en-us/help/4100403/windows-10-update-kb4100403
    To get Windows 10, version 1803, we encourage you to wait until the update is offered to your device. Starting May 25th, if you’re an advanced user on an actively serviced version of Windows 10 and would like to install Windows 10 version 1803, you can manually check for updates. In the Search tab, type “Settings”. On the Settings page, navigate to Update & security > Windows Update > click “Check for updates”, which will include this resolution.

    Wer auf einem System mit Intel-SSD Version 1803 neu installieren will, wird wohl auf neue Iso-Dateien warten müssen, die dann statt auf 17134.1 mindestens auf 17134.81 basieren. In Amerika ist jetzt allerdings auch Wochenende, noch dazu ein verlängertes, so daß mit weiteren Infos erst Dienstag zu rechnen ist.
    Du kannst probieren, den Ordner C:\Windows\SoftwareDistribution zu löschen bzw. umzubennenen, denn damit werden die Infos, die Windows Update vorliegen, zurückgesetzt. Wenn das nicht funktioniert und das Update weiterhin nicht installiert wird, würde ich warten, bis neue Informationen seitens Microsoft vorliegen.
    Guten Morgen...jetzt hat's mich auch erwischt....schwarzer Bildschirm und sich drehender Mauszeiger...nach dem letzten Update.hat evtl. schon jemand eine Lösung?wäre dankbar wenn das System wieder laufen würde.viele Grüße
Nach oben