Windows 10 April Update erscheint am 30. April - via Windows Update ab 8. Mai

Windows 10 April Update erscheint am 30. April - via Windows Update ab 8. Mai

Das Redstone 4 Update hat nun ganz offiziell einen Namen und wird diesem sozusagen in letzter Minute gerecht: Das Windows 10 April Update erscheint am kommenden Montag, den 30. April. Das gab Microsoft heute auf dem offiziellen Windows Blog bekannt.

Wie immer muss man genau auf die Formulierung achten. Wörtlich heißt es: Das Windows 10 April Update wird ab dem 30. April als kostenloser Download zur Verfügung stehen. Daraus kann man wiederum ableiten, dass die automatische Verteilung via Windows Update noch nicht unbedingt am Montag starten wird. Wer das Update haben möchte, wird es aber ab diesem Zeitpunkt ohne Umwege über das Insider-Programm beziehen können.

In der Ankündigung des April Updates hat Microsoft noch einige Funktionen wie beispielsweise Timeline hervor gehoben und hat auch verschiedene Videos bereitgestellt.

Wer das Update schon am Montag laden möchte, besucht nach der Veröffentlichung am besten diese Seite. Von dort aus kann man entweder mit dem Update Assistenten das April Update laden oder mittels des Media Creation Tool ein Installationsmedium erzeugen (mit der ISO-Datei kann man ebenfalls ein Update durchführen, man muss damit nicht zwingend neu installieren – einfach die Setup.exe starten).

Nachtrag: In der Pressemitteilung von Microsoft zum Deutschland zum April Update wird außerdem mitgeteilt, dass die Verteilung via Windows Update ab dem 8. Mai 2018 beginnen wird.

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als elf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare
  1. Das es nicht mehr fern ist, dachte ich mir als Edge Mobile heute für 1803 fit gemacht wurde.
    Dann warte ich erst mal die Crashreports am Montag ab, bevor ich los lege :)
    Man kann doch aber auch einfach das Media Creation Tool für das Upgrade verwenden, ohne ins Insider Programm zu müssen, oder?
    Wer das Update haben möchte, wird es aber ab diesem Zeitpunkt ohne Umwege über das Insider-Programm beziehen können.

    Ja, entweder über das MCT oder über den Windows 10 Update Assistent. (ja der geht auch bei Upgrades)
    Dann machst du aber einen clean install.

    Mit MCT kann man auch ein Upgrade durchführen.
    Schön. Dann wird also im Mai das April-Update ausgerollt, welches die Nummer 1803 trägt. Ein typischer Microsoft. :D
    Aber was soll dieses Vorgehen? Ist das quasi noch ein wenig "Vorsicht" falls was schief geht? Ich nehme ja an, dass ein patch am Montag dann noch mit dabei ist...
    Setter
    Das es nicht mehr fern ist, dachte ich mir als Edge Mobile heute für 1803 fit gemacht wurde.

    Du meinst nun was genau damit?
    Schön. Dann wird also im Mai das April-Update ausgerollt, welches die Nummer 1803 trägt. Ein typischer Microsoft. :D

    Jo, da könnte man meinen, dass sich da jemand einen Spaß gemacht hat. Aber das ist zu weit gedacht.
    Checki
    Ich nehme ja an, dass ein patch am Montag dann noch mit dabei ist...
    Da die 17134.1 alle Patches der 17133.73 enthält, sollte die auf dem Stand vom April-Patchday sein. Die 17134.1 wird wohl so ab Monat als Iso rausgehen. Bis zum oder am 8. Mai dürfte dann aber noch ein Update erscheinen, so daß es beim Online-Upgrade so aussehen wird als ob gleich die 17134.XX installiert wurde.
    versus10000
    Ist die 17134.1 nun die endgültige Final die auch Montag zu haben ist?
    Davon ist nach dem Beitrag im Windows-Blog und der Pressemitteilung auszugehen. Die 17134 läuft nun seit fast zwei Wochen im Fast-Ring und seit einer Woche im Slow- und Release-Preview-Ring. Wenn da noch Fehler gefunden worden sein sollten, hätte man nach den Problemen mit der 17133 wohl kaum so eine Meldung vorab veröffentlicht.
    Sicher wäre es möglich die ESD-Dateien, aus denen die Iso-Dateien generiert werden, in all den verfügbaren Versionen und Sprachen übers Wochenende noch anzupassen, es ist aber sehr sehr unwahrscheinlich, daß da noch etwas passiert.
    Rainer
    Du meinst nun was genau damit?

    Edge Mobile (nicht WinMobile) hat heuer ein Update erhalten. Darin enthalten ist die Unterstürzung des Browserverlaufs für die Windows 10 Timeline.
    Haben die Insiderversionen eigentlich noch den "Keylogger" drinnen? Weil wenn das wieder eine "gangbar gemachte" Insiderversion ist.....
    Setter
    Edge Mobile (nicht WinMobile) hat heuer ein Update erhalten. Darin enthalten ist die Unterstürzung des Browserverlaufs für die Windows 10 Timeline.

    Alles klar, vielen Dank. Dann erschließt sich mir das.
    Schönes Wochenende :hallo
    Bekommt man, wenn man über Insider schon 17134.1 hat und das Programm verlassen hat wieder alle kommenden Updates?
    Also die für "Nicht"-Insider???
    Spätestens ab Montag sollten alle Installationen von 17134 unabhängig vom Insiderstatus via Windows Update mit Updates versorgt werden.
    Ergänzung: Bisher erhalten Installationen, die nicht (mehr) in einem Insider-Ring sind, das Update auf 17134.5 noch nicht.
    Hoffentlich steht dann auch Montags eine ISO mit eindeutigem Hashwert bereit. Nichts mit dem "MCT" generiertes.

    Ergänzung: Bisher erhalten Installationen, die nicht (mehr) in einem Insider-Ring sind, das Update auf 17134.5 noch nicht.

    Danke! Ich bin mal gespannt...
    Morku
    Hoffentlich steht dann auch Montags eine ISO mit eindeutigem Hashwert bereit. Nichts mit dem "MCT" generiertes.

    Was spricht dagegen das offizielle MCT am Montag für die ISO zu benutzen? Willst du die ISO noch mit DISM etc bearbeiten?
    Ich habe noch immer die Version 1607 drauf, weil das Folgeupdate nicht funktioniert :-( Seit Monaten versucht Windows es zu installieren- schlägt aber immer wieder fehl.
    Ich werde wohl nicht umhin kommen den rechner komplett "platt" zu machen (wenn ich mal die Zeit dafür habe).
    Sollte nicht auch mit der neuen Version die Spracheingabe in beliebige Textfelder kommen?
    @ Martin, ist dir das neueste in Office durch die Lappen gegangen? Zwar nichts weltbewegendes, aber man kann sich Texte jetzt auch vorlesen lassen.
    @Mikeffm
    Einen Versuch mit dem "Media Creation Tool" wäre es vorher wert, dauert zwar auch seine Zeit, aber erspart dir die komplette Wiedereinrichtung des Systems. Mir hat das Tool jedenfalls schon manchen Stress an älteren Rechnern erspart.
    kaiserkiwi
    Schön. Dann wird also im Mai das April-Update ausgerollt, welches die Nummer 1803 trägt. Ein typischer Microsoft. :D

    Ich würde eher sagen, es ist "typisch Microsoft-Community", so zu tun, als wäre das auch nur im Ansatz irgendein Problem, obwohl es vollkommen sch….egal ist.
    Chronologisch ist doch alles einwandfrei. Da müsste man sich doch eher über EA aufregen, weil sie im September 2018 ein Fußballspiel rausbringen und es "Fifa 19" nennen werden, obwohl es bis dahin sowohl technisch als auch inhaltlich veraltet ist ;).
    Office 2019 wird 2018 erscheinen und auch 2020 noch aktuell sein. Also echt Microsoft, wer soll denn da noch durchblicken :D.
    Intern wurde es im März fertiggestellt und damit paßt die Bezeichnung Version 1803. Wäre man bei 17133 geblieben, dann wäre die Build sogar noch aus dem März. Es ist letztendlich sowieso egal, denn Windows 10 bleibt Windows 10. Ob die Version jetzt einen, zwei oder drei merkwürdige Marketingnamen hat, interessiert die meisten Nutzer nicht.
    Viele Durchschnittsnutzer wissen nicht mal wie ihr Android, Ubuntu - übrigens auch jeweils mit mindestens zwei Beinamen versehen - oder Windows genau heißt, geschweige denn was eine Version ist. Für viele ist Windows einfach Windows. Fragst Du die nach der Version, mußt Du Dir schon das Aussehen beschreiben lassen, um zu ermitteln, ob es sich um XP, 7, 8.1 etc. handelt.
Nach oben