Am Puls von Microsoft

Windows 10 auf Snapdragon 835 zeigt sich in Benchmarks

Windows 10 auf Snapdragon 835 zeigt sich in Benchmarks

Windows 10 auf ARM-CPUs ist eine der spannendsten Neuerungen, die Microsoft für das Jahr 2017 auf der Agenda hat. Die offizielle Aussage ist nach wie vor, dass die ersten Geräte noch in diesem Jahr erscheinen sollen, auch wenn es von Tag zu Tag unwahrscheinlicher wird, dass dies tatsächlich noch passiert.

Die Kollegen von Winfuture haben immerhin zwei neue Hinweise aufgespürt, die auf einen Start in absehbarer Zeit hindeuten. In der Datenbank von HP fanden sie ein Notebook mit 12 Zoll Display und Snapdragon 835 CPU, wahlweise mit 4 oder 8 GB RAM und 128 oder 256 GB SSD. Die Verwendung von hochperformanten UFS-Speicherchips deutet darauf hin, dass es sich eher um ein Gerät der gehobenen Preisklasse handeln dürfte.

Bei Geekbench sind außerdem diverse Einträge eines 32 Bit Windows mit Snapdragon 835 CPU zu finden. Dabei kommt Windows 10 im Multicore-Test auf 4.263 und im Single-Core-Test auf 1.202 Punkte. Im Vergleich zu aktuellen Smartphones, die auf 2.200 bzw. 7.700 Punkte kommen, sind diese Werte deutlich kleiner, allerdings sollte man daraus keinerlei Rückschlüsse ziehen. Wichtiger als synthetische Benchmarks ist die erlebte Performance. Bleibt nur zu hoffen, dass es auch bald etwas zu erleben gibt.

Über den Autor

Martin Geuß

Martin Geuß

Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zuhause. Seit 15 Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Anzeige