Am Puls von Microsoft

Windows 10 Herbst Update: Vorabversion für Insider bringt neue Funktionen

Windows 10 Herbst Update: Vorabversion für Insider bringt neue Funktionen

Parallel zu Windows 11 wird im Herbst auch die Version 21H2 von Windows 10 erscheinen. Die Insider im Release Preview Kanal können ab sofort eine neue Vorabversion testen, die einige der angekündigten Neuerungen enthält.

Die Insider Build 19044.1200 wird als kumulatives Update mit der Nummer KB5005101 ausgerollt. Das gilt auch für jene Insider im Release Preview Kanal, die noch auf der Version 21H1 sind, sie erhalten die Build 19043.1200, allerdings ohne Neuerungen.

Diese sind überschaubar, das wussten wir schon seit der Ankündigung der Version 21H2. An der Oberfläche ändert sich mit Windows 10 21H2 gar nichts, es kommen aber folgende Funktionen hinzu:

  • Der Wifi-Standard WPA3 H2E mit erweiterter Sicherheit wird unterstützt.
  • Windows Hello for Business kann auf Unternehmensgeräten mit einer neuen Deployment-Funktion ausgerollt werden, die sich „Cloud Trust“ nennt. Weitere Infos dazu habe ich auf die Schnelle leider nicht gefunden.
  • Das Windows Subsystem for Linux erhält volle GPU-Unterstützung.

Darüber hinaus sind noch etliche Bugfixes enthalten, die in den oben verlinkten Changelogs nachgelesen werden können.

Wer im Release Preview Kanal ist, erhält das zur jeweiligen Version passende Update automatisch. Ein Umstieg von 21H1 auf 21H2 innerhalb der Release Preview ist möglich, indem man die manuelle Updatesuche startet.

Über den Autor

Martin Geuß

Martin Geuß

Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Anzeige