Windows 10 Insider Build 20185 mit neuen DNS-Einstellungen

Windows 10 Insider Build 20185 mit neuen DNS-Einstellungen

Die Windows Insider im Developer Kanal bekommen auch in dieser Woche wieder eine neue Testversion, die Build 20185 steht ab sofort zum Abruf bereit. Die sichtbaren Neuerungen halten sich diese Woche allerdings in Grenzen.

Es gibt Neuigkeiten bei den DNS-Einstellungen, die jetzt inklusive DNS over HTTPS in der Settings App von Windows 10 zu finden sind. Die DNS-Einstellungen sind in den Eigenschaften der Netzwerkverbindung jetzt an erster Stelle, weil es die Option ist, die von den Nutzern am häufigsten manuell angepasst wird.

DNS-Einstellungen in Windows 10

Im Grunde war es das auch schon, für Unternehmen gibt es außerdem aber noch zahlreiche neue Richtlinien zum Ausprobieren, die via Mobile Device Management angewendet werden können. Eine komplette Auflistung dieser Richtlinien gibt es auf dem Windows Blog, dort findet ihr bei Interesse auch die Auflistung der behobenen Fehler und bekannten Probleme mit der Insider Build 20185.

Ebenfalls interessant: Microsoft kündigt die heute gemeinsam mit dem Galaxy Note 20 vorgestellten neuen Funktionen der App „Ihr Smartphone“ für weitere Samsung-Modelle an. Highlight ist zweifellos die Möglichkeit, Android-Apps vom Smartphone in einem eigenen Fenster unter Windows auszuführen – so, als wären sie lokal auf dem PC installiert.

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare

  1. Hallo, ich muss mal was fragen...weil ich hab keine Ahnung...der DNS Server kann in Windows geändert werden? Das verstehe ich nicht...weil ich dachte ich ändere den DNS Server (Sofern gewünscht) in meinem Access Point. Das wäre bei mir eine Fritz Box. Wozu ändere ich das in Windows?
    Für Windows ist die Fritz-Box für gewöhnlich ihr DNS-Server. Du kannst aber ebenso gut was anderes nutzen, wie z.B. die allbekannte IP 1.1.1.1 oder 8.8.8.8
    Genau..das wäre ja der Google DNS...aber das stelle ich doch in der FB ein...was kann ich mit der Einstellung in Windows machen?
    In der Standardkonfiguration läuft auf der Fritzbox ein DHCP-Server und der verteilt IP-Adressen und auch den DNS-Server (besser dessen IP-Adresse) an die Geräte im Netzwerk. Im Fall der Fritzbox nennt die Box allen Geräten ihre eigene IP-Adresse als DNS-Server. Der DNS-Server in der Fritzbox nutzt wiederum standardmäßig die DNS-Server des Internetproviders.
    In der Fritzbox läßt sich das alles ändern. Du kannst sowohl den per DHCP verteilten DNS-Server ändern als auch den DNS-Server, den die Fritzbox selbst befragt. Das gilt dann aber global fürs gesamte Netz bei Dir zu Hause. Willst Du für einen Rechner speziell einen anderen DNS-Server, kannst Du das eben im Betriebssystem eintragen.
    Mit manuell gesetztem DNS-Server stellt Windows die DNS-Anfragen nicht an die IP-Adresse der Fritzbox und diese dann an den dort eingestellten DNS-Server, sondern Windows stellt ohne Umweg über die Fritzbox die Anfrage gleich an den in Windows eingestellten DNS-Server.
    und wenn du einen externen DNS Server auf deinem Gerät einstellst, funktioniert die Namensauflösung im LAN nicht mehr.
Nach oben