Windows 10 Mai Update kommt jetzt automatisch für Nutzer von Version 1803

Windows 10 Mai Update kommt jetzt automatisch für Nutzer von Version 1803

Nach mehreren „Vorwarnungen“ hat Microsoft nun damit begonnen, das Windows 10 Mai 2019 Update automatisch via Windows Update auszurollen. Auf allen PCs, auf denen noch das April 2018 Update (Version 1803) läuft, kann es ab sofort also jederzeit aufschlagen.

Mit dem Mai 2019 Update hatte Microsoft den Nutzern sehr viel mehr Kontrolle über Windows Update gegeben, so kann die Installation eines Feature-Updates auch ausgesetzt werden. Es sei denn, die aktuell genutzte Version nähert sich ihrem Supportende, dann wird das Update automatisch angestoßen, um die Nutzer nicht in einem potenziell ungeschützten Zustand zurückzulassen.

Genau diese Ausnahme greift nun sehr schnell, weil die Mehrzahl aller PCs noch mit der bald veralteten Version 1803 läuft, die am 12. November 2019 aus dem Support fällt.

Der Rollout des Windows 10 Mai Update wird sportlich hatte ich vor einiger Zeit aus genau diesem Grund schon geschrieben, und so kann man das jetzt auch im Windows 10 Release Health Dashboard nachlesen: Aufgrund der „hohen Anzahl von Geräten“, die man noch rechtzeitig aktualisieren muss, beginnt man jetzt mit der Auslieferung.

Das bedeutet natürlich nicht, dass die noch bekannten Probleme mit dem Mai 2019 Update nun einfach ausgeblendet und überfahren werden. Da, wo noch Update-Blockaden eingerichtet sind, greifen diese weiterhin. Außerdem können alle Nutzer von Windows 10 Home und Pro das Update um bis zu 35 Tage verschieben und innerhalb dieser Zeit frei bestimmen, wann sie es installieren wollen.

Der Rollout erfolgt wie üblich gesteuert und mehrstufig. Es beginnt mit einer recht kleinen Zahl von Geräten, dann wird die Schlagzahl schrittweise erhöht.

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als elf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare
  1. Da bin ich gespannt wann MS es bei mir auf dem Tablet mit 1 GB Ram und 32 GB eMMC schafft, wovon 17 GB frei sind. Bisher sind alle Versuche mit Fehlermeldung gescheitert.
    Wo kann man nachlesen, welche Smartphones die App "Begleiter für ihr Smartphone" unterstützen?
    Kann es immer noch sein, dass wenn ich mit 1803 auf suchen klicke, das Update nicht angeboten bekomme? Es handelt sich um meinen selbstgebauten Desktop Rechner.
    Eventuell liegt's an der Hardware des Rechners. Mach doch am besten mal einen Thread dazu auf, und poste ein paar Infos zu deinem Computer.
Nach oben