Am Puls von Microsoft

Windows 10: Microsoft renoviert die Schriftart Segoe UI

Windows 10: Microsoft renoviert die Schriftart Segoe UI

Mit der aktuellen Windows 10 Insider Build 21376, die jetzt im Developer Kanal zum Abruf bereitsteht, führt Microsoft eine neue Iteration der Standardschriftart ein: Segoe UI Variable.

Die neue Schriftart orientiert sich an einer optischen Achse und soll daher besser skalieren. Somit ist laut Microsoft eine verbesserte Lesbarkeit sowie eine optimierte Darstellung auf verschiedenen Displaygrößen möglich.

Segoe UI Variable

Die Änderung wurde laut Microsoft nötig, weil Segoe UI ursprünglich für eine Standard-Schriftgröße von 9pt entworfen wurde, was heute nicht mehr zeitgemäß ist. Außerdem habe die Priorität bei Schriftarten früher darauf gelegen, dass sie in gedruckter Form optimal aussehen, während man heutzutage eher auf die digitale Anzeige hin optimiert.

Darüber hinaus gibt es in dieser Woche nur kleinere Änderungen sowie diverse Bugfixes. Das vollständige Changelog kann wie immer bei Microsoft eingesehen werden.

Über den Autor

Martin Geuß

Martin Geuß

Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Anzeige