Am Puls von Microsoft

Windows 10 Mobile: Microsoft Office wird noch bis 2021 unterstützt

Windows 10 Mobile: Microsoft Office wird noch bis 2021 unterstützt

Der Sargdeckel ist vom häufigen Zuschlagen schon komplett ausgeleiert, am kommenden Dienstag wird er endgültig geschlossen und die wohl meistgefledderte Softwareleiche in der Geschichte dieses Planeten darf endlich die ewige Ruhe finden: Der Support für Windows 10 Mobile endet am 10. Dezember 2019 mit der letztmaligen Veröffentlichung von Sicherheitsupdates.

Microsoft hat durchaus daran gearbeitet, den verbliebenen Kunden die weitere Nutzung ihres Windows Smartphone schon während des aktiven Supports madig zu machen. Ausgerechnet von dort kommt nun ein kleiner „Bonus“ für alle Liebhaber, die ihr Windows Phone wirklich bis zu dessen oder dem eigenen letzten Atemzug behalten wollen.

Die mobilen Office Apps Word, Excel, PowerPoint und OneNote werden noch bis zum 12. Januar 2021 auf Windows 10 Mobile unterstützt. Bis dahin wird es also weiterhin Sicherheitsupdates und eventuell auch Bugfixes geben, außerdem sollen besagte Apps bis zu diesem Zeitpunkt auch im Microsoft Store bleiben. Ich weiß, dass die mobilen Apps von Word, Excel und PowerPoint auch auf dem PC ihre Fans haben, insofern ist das nicht nur für Lumia-Diehards eine gute Nachricht.

Nach dem 12. Januar 2021 gibt es dann keine Updates mehr und die Apps werden aus dem Store entfernt. Wer bis dahin immer noch ein Windows Smartphone in Betrieb und die Apps bereits installiert hat, wird sie aber sogar darüber hinaus noch nutzen können.

Das schreit ja fast nach einem Community-Wettbewerb. Wer wird „Der letzte Lumianer“?

Über den Autor

Martin Geuß

Martin Geuß

Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Anzeige