Am Puls von Microsoft

Windows 10: Neue Insider-Version entfernt den alten Microsoft Edge

Windows 10: Neue Insider-Version entfernt den alten Microsoft Edge

Das kommende Frühlings-Update für Windows 10 mit der Versionsnummer 21H1 wird keine nennenswerten Neuerungen bringen, das wussten wir bereits. Trotzdem wird es in gewisser Weise historisch: Der “alte” Microsoft Edge wird mit diesem Update nämlich vollständig aus dem System entfernt.

Eine praktische Bedeutung hat das nicht. Der neue Microsoft Edge auf Chromium-Basis ist inzwischen flächendeckend ausgerollt, in der Standard-Installation wird der alte Edge in diesem Zusammenhang unsichtbar gemacht und alle direkten Aufrufe der alten Version werden automatisch auf die neue umgeleitet. Wenn der alte Edge nun endgültig verschwindet, werden die allermeisten Nutzer das also nicht einmal mehr bemerken.

Am Montagabend hat Microsoft eine neue Vorabversion des 21H1 Updates an die Insider im Beta Kanal verteilt. Die Build 19043.899 enthält eine ganze Reihe von Bugfixes, unter anderem auch für das Bluescreen-Problem, welches nach dem letzten Patchday aufgetreten war. Der Hinweis auf die Entfernung des alten Edge erscheint beinahe ein bisschen “versteckt” inmitten der langen Liste von Fehlerbehebungen.

Über den Autor

Martin Geuß

Martin Geuß

Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als 17 Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Anzeige