Windows 10: Neues optionales Bugfix-Update entfernt den alten Microsoft Edge

Windows 10: Neues optionales Bugfix-Update entfernt den alten Microsoft Edge

Für die Windows 10 Versionen 2004 und 20H2 steht ein neues kumulatives Update bereit, mit dem über 50 Fehler behoben werden. Außerdem wird der alte Microsoft Edge endgültig aus dem System entfernt, wenn dieses Update installiert wird.

KB5000842 hebt die Betriebssystem-Build auf 19041.906 bzw. 19042.906 und wird via Windows Update als optionales Update angeboten, die Installation muss also vom Nutzer angestoßen werden. Wie immer gilt: Wer aktuell keine Probleme hat, der kann getrost den nächsten Patchday abwarten, dann wird ein neues kumulatives Update veröffentlicht, in dem alle Änderungen enthalten sind.

Neben der Entfernung des alten Edge bringt dieses Update noch eine kleine funktionale Änderung: Wenn ein Kinderkonto über Administratorrechte verfügt, wird in den Familieneinstellungen darauf hingewiesen.

Kunden, die mit selbst erstellten Installationsmedien arbeiten und Updates per Slipstream integrieren, sollten außerdem unbedingt die Hinweise im unteren Abschnitt des Supportartikels zu diesem Update beachten. Wenn die Reihenfolge nicht korrekt eingehalten wird, dann kann es passieren, dass der alte Edge entfernt, die neue Version aber nicht installiert wird.

Artikel im Forum diskutieren (3)

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!
Nach oben