Am Puls von Microsoft

Windows 10: Optionales Bugfix-Update für die Versionen 2004, 20H2 und 21H1

Windows 10: Optionales Bugfix-Update für die Versionen 2004, 20H2 und 21H1

Für die Windows 10 Versionen 2004, 20H2 und 21H1 steht ein neues kumulatives Update bereit, mit dem verschiedene Fehler behoben werden. Die Installation muss manuell gestartet werden.

Das Update KB5005101 hebt die Buildnummern auf 19041.1202, 19042.1202 und 19043.1202. Das gleiche Update war vorgestern im Release Preview Kanal veröffentlicht worden, dort wurde als einzige Änderung aber lediglich die Behebung eines Fehlers in Windows Update aufgeführt.

Wie man dem jetzt veröffentlichten Supportartikel entnehmen kann, stecken aber noch sehr viel mehr Änderungen drin. Behoben wird unter anderem ein seltener Fehler, der die Funktionalität von Bluetooth-Headsets einschränkt, sowie ein Problem mit OneDrive, das nach einem Update nur noch die Bibliotheks-Ordner des Benutzers synchronisiert.

Wer von keinem der im Changelog genannten Probleme betroffen ist, kann dieses Update getrost überspringen. Mit dem nächsten Wartungsupdate am planmäßigen Patchday wird ein neues kumulatives Update erscheinen, welche diese Änderungen beinhaltet.

 

Über den Autor

Martin Geuß

Martin Geuß

Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Anzeige